Die Jugendberufshilfe Düsseldorf sucht Freiwillige

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Jugendberufshilfe für Freiwillige bis 25 Jahren Plätze an. Zurzeit stehen bei der JBH folgende Einsatzstellen zur Verfügung:

Geschäftsstelle und Jugendwerkstatt Emmastraße 20, 40227 Düsseldorf:

Gastronomiezentrum Eulerstraße 46a, 4077 Düsseldorf:

Engagiere Dich freiwillig bis zu für achtzehn Monaten in der Jugendberufshilfe Düsseldorf. Als Freiwillige/r arbeitest Du ganztägig in einer Einrichtung oder bei einem Dienst Deiner Wahl und lernst dort die verschiedenen Tätigkeitsfelder kennen. Hier kannst du etwas Neues ausprobieren oder die Zeit bis zu Deiner Ausbildung oder Deinem Studium sinnvoll überbrücken.

Du bist mindestens 18 Jahre alt und bringst mit:

- Fahrerlaubnis Klasse B
- Flexibilität und Zuverlässigkeit
- Interesse an sozialem Engagement
- Toleranz und Verantwortungsbewusstsein

Deine Aufgaben

  • - Fahrdienst und Botengänge
  • - kleine handwerkliche Tätigkeiten
  • - leichte Bürotätigkeiten

Wir bieten

  • - Möglichkeiten, berufliche Erfahrungen zu sammeln und sich persönlich weiterzuentwickeln
  • - Einblick in die Arbeit mit  Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • - monatliches Taschengeld von derzeit 330 Euro
  • - ein Firmenticket
  • - Urlaubsanspruch von 2,5 Tagen pro Monat
  • - Sozialversicherungen (Unfall-, Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung)
  • - zum Dienstende ein qualifiziertes Zeugnis

Seminare

  • Im Unterschied zu einem Praktikum oder Nebenjob gibt es im BFD 25 Seminartage, die sich auf fünf Wochen über das Jahr verteilen. Hier triffst Du andere Freiwillige, tauschst Erfahrungen aus, diskutierst über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen, erhältst Fachwissen zu Deiner Einsatzstelle und reflektierst Deine Zeit dort.


Artikel zu unseren ehemaligen "Bufdis":

in der Geschäftsstelle

im Gastronomiezentrum Eulerstraße

 

Hintergrundinformation zum Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst (BDF) soll insbesondere in der Nachfolge des ausgelaufenen Zivildienstes die Freiwilligendienste in Deutschland stärken bzw. ergänzen und steht allen Frauen und Männern jeden Alters nach Erfüllung der Schulpflicht offen. Er soll den Teilnehmenden die Möglichkeit bieten,

- eine “sinnvolle Lebensstation“ auszuprobieren
- Erfahrungen zu sammeln
- sich beruflich neu- bzw. umzuorientieren
- sich sozial zu engagieren
- sich über eine pädagogische Begleitung soziale, ökologische und (inter)kulturelle Kompetenzen anzueignen.

 

Der Freiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate (mindestens 6, höchstens 24 Monate). Der Vertrag wird direkt mit der Bundesregierung Deutschland, vertreten durch das Bundesamt für Familie und zivilrechtliche Aufgaben, geschlossen und ist daher für alle Einsatzstellen gleich.

Für eine schnelle Orientierung über den BFD empfiehlt sich der Flyer des Ministeriums, bzw. der Bereich www.bundesfreiwilligendienst.de/faq.html . Alle weiteren Informationen etwa zu Arbeitszeit, Leistungen, Ansprechpartnern etc. finden sich als Download ebenfalls auf der angegebenen Internetseite.

 

Dein Ansprechpartner für den BFD bei der JBH:

Andreas Schmitz
Telefon: 0211-72 000 37
E-Mail: a.schmitz@jbh.de