News

  • 04. August 2017
    Made in JBH 2017

    Wie bereits in den letzten Jahren, haben Auszubildende der Jugendberufshilfe auch 2017 ihre Abschlussprüfungen mit Bravour gemeistert.

    Stellvertretend sei hier Jamie Fleming genannt, der im Rahmen der feierlichen Lossprechung durch den Geschäftsführer DEHOGA Nordrhein, Herrn Thomas Kolaric, als bester Fachpraktiker Küche (Düsseldorf und Rheinkreis Neuss) geehrt wurde.

    (3. und 4. von links: Herr  Kolaric mit Jamie Fleming)


    weiterlesen...

  • 14. Juli 2017
    Abschlussveranstaltung "Ausbildung statt Stillstand"

    Abschlussveranstaltung „Ausbildung statt Stillstand“

    Die Integrationsbilanz auch des Modellprojekts „Ausbildung statt Stillstand“ ist auch 2017 Anlass zu Freude und ein wenig Stolz.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    Am 11.07.2017 konnten 16 junge Geflüchtete im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Ausbildungsrestaurant L'Abbaye unter prominenter Beteiligung ihre Abschlusszeugnisse und Berufsabschlüsse als Fachkräfte für Metalltechnik, Fachkräfte für Gastronomie und Sozialassistenten/innen in Empfang nehmen.

    weiterlesen...

  • 14. Juli 2017
    Netzwerktreffen im Welcome Point

    Ein Netzwerk führt zu Zusammenarbeit, Zusammenarbeit führt zu Kreativität und Innovation – und die verändern die Welt. (Yahoo-CEO Marissa Mayer)

    So lässt sich vielleicht die Philosophie des informellen Netzwerktreffens am 07.07.2017 umreißen, zu der Bezirksbürgermeister Stefan Golißa maßgebliche Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur, aber auch  eine Reihe von Anwohnern und Geflüchteten in den Welcome Point geladen hatte.

    (Um den Tisch von links: Bezirksbügermeister Stefan Golißa, Jürgen Gocht, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche,  Peter Walbröl, Uli Steller, Wilfried Johnen vom Landesverband der Jüdischen Gemeinden Nordrhein und Kontaktpolizist Dirk Sauerborn. - Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 05. Juli 2017
    Grand Depart

    Am 01.07.2017 startete die diesjährige Tour de France mit einem Einzelzeitfahren von der Messe durch die Düsseldorfer Innenstadt und am folgenden Tag mit der ersten Etappe, die aus Düsseldorf hinaus mit einer ersten Bergwertung (!) ins Neanderthal  und über „Erkrad“ nochmals zurück in die Landeshauptstadt führte.

    1,3 Millionen ebenso enthusiastische wie disziplinierte Zuschauer an der Strecke zeigten, dass dieses Event ungeachtet der widrigen Witterungsumstände und der unvermeidlichen Diskussion um die Kosten auf breites Interesse und Akzeptanz gestoßen ist.

    weiterlesen...

  • 03. Juli 2017
    U-25-Team zu Gast in der JBH

    Nein, bei U-25 handelt es sich nicht um ein U-Boot, sondern um die Abteilung des Jobcenters für unter 25-jährige, bei der 14 neue Mitarbeitende zunächst mal einen konkreten Eindruck von der Maßnahmelandschaft gewinnen müssen.

    Entsprechend besuchten die Newbies unter Leitung von Astrid Müller am 29.06.2017 die Einrichtungen der Jugendberufshilfe auf der Emmastraße sowie im Düsseldorfer Norden. Aus Sicht von Sven Winter, der sie durch die Abteilungen führte, ein sehr sinnvolles Vorgehen, als eine passgenaue Zuweisung und Förderung der Jugendlichen profunde Kenntnis der Maßnahmen und Trägerstrukturen voraussetzt: "Solche persönlichen Begegnungen ermöglichen über den kollegialen Austausch  zwischen den Mitarbeitenden des Jobcenters und der JBH eine ständige Optimierung der Zusammenarbeit."

    weiterlesen...

  • 30. Juni 2017
    1. JBH-Tischtennis-Cup

    Im Anschluss an die Betriebsversammlung am 30.06.2017 wurden auch die Endspiele um den 1. JBH-Tischtennis-Cup ausgetragen.

    In der Gruppe A unterlag Miriam Streier zunächst Daniela Riemey, nutzte aber die Chance, sich durch einen Sieg gegen Stefan Schöfferle, den Sieger der Gruppe B, für das Endspiel zu qualifizieren.

    weiterlesen...

  • 27. Juni 2017
    JBH unterzeichnet die „Charta der Vielfalt“

    Für viele Unternehmen wird Vielfalt und eine Arbeitskultur, die auf gegenseitigem Respekt beruht, angesichts des Demografischen Wandels und des Fachkräftemangels zunehmend eine "wirtschaftliche Notwendigkeit". - Für die Jugendberufshilfe Düsseldorf ist Diversity-Management ohnehin seit langem konstitutiv. Die Wertschätzung von Vielfalt ist nicht nur in das Leitbild eingeflossen, sondern zu weiten Teilen gelebte Praxis. Insofern ist auch eine entsprechende öffentliche Positionierung und Selbstverpflichtung des Unternehmens nur folgerichtig.

    So unterzeichnete Geschäftsführer Peter Walbröl für die Jugendberufshilfe Düsseldorf im Rahmen des zweiten IHK-Diversity-Tages am 23. Mai zusammen mit 19 anderen Unternehmen und Institutionen aus der Region Düsseldorf  die Charta der Vielfalt.


    weiterlesen...

  • 26. Juni 2017
    Stadtradeln

    Vom 28. Mai 2017 bis 17. Juni 2017 gingen in Düsseldorf 206 Teams mit insgesamt 6435 Teilnehmenden an den Start um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

    Auf Anregung der Beauftragten für das Betriebliche Gesundheitsmanagement Beate Gappa wollten auch 27 JBH Mitarbeitende dabei sein und traten mit Engagement  in die Pedale. Zum Schluss sind es 7733 km mit einer Kohlendioxyd-Vermeidung von 1098 kg sowie einem hervorragenden 33-sten Platz geworden. Pro Pedalo waren das 276,2 km.

    Ein Ergebnis das sich sehen lassen kann ...

    Spitzen“reiterin“ mit 707,5 km wurde übrigens „Die Elf“.

    weiterlesen...

  • 26. Juni 2017
    JBH-Cup 2017

    Was ist jährlich das gefühlte Highlight für die Belegschaft und die Teilnehmenden der JBH?  Mit ziemlicher Sicherheit der JBH-Cup, zu dem sich neben Teams samt Fans selbst bekennende Fußballverächter  immer wieder gerne einfinden, um einen entspannten Tag mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Abteilungen zu verbringen.

    (Zur Galerie "Sportliches" bitte auf das Bild klicken. Alle Bilder: Ralf Wortelkamp)

    weiterlesen...

  • 20. Juni 2017
    Absolventenmesse 2017

    Prüfung bestanden und  Ausbildung erfolgreich absolviert ... Und nun? Um auch die zweite Hürde, den Einstieg in das Berufsleben, möglichst zeitnah zu nehmen, organisierte der Arbeitgeberservice auch dieses Jahr wieder eine „Absolventenbörse“.

    Letztlich eine Art „Speed-Dating“,  bei dem sich die Auszubildenden aus den Bereichen Büro, Gastgewerbe, Küche, Verkauf, Gartenbau und Recycling mit potenziellen Arbeitgebern austauschen und bewerben konnten.

    weiterlesen...

  • 08. Juni 2017
    Interkulturelle Stadtteilführung

    Im Rahmen der Präventionsinitiative „Klar im Kopf“ konnte auch im Mai 2017 Dirk Sauerborn für eine interkulturelle Führung durch den Stadtteil Oberbilk gewonnen werden.

    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    Die interkulturellen und interkonfessionellen Begegnungen im Zeichen von Respekt und Toleranz gestalteten sich für die Gruppe der angehenden Fachpraktiker für Kreislauf- und Abfallwirtschaft insofern besonders interessant, als viele der Auszubildenden einen Migrationshintergrund aufweisen, den jeweiligen Religionsgemeinschaften angehören und sich entsprechend nicht nur rezeptiv sondern aktiv in den Dialog der Kulturen einbringen konnten.

    weiterlesen...

  • 01. Juni 2017
    JW Aldekerkstraße zu Besuch im Landtag

    Am 22.05.2017 haben die Jugendlichen der Jugendwerkstatt Aldekerkstraße der JBH in schönstem Sommerwetter den Landtag NRW besucht. Die Jugendlichen erhielten Einblicke in die Arbeitsweise der Landtagsabgeordneten und konnten die Atmosphäre der großen Politik schnuppern.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken)

    Eine interessante Führung ermöglichte Einblicke in die Funktionsweise unserer Demokratie. Weiterhin konnte unter anderem die Frage geklärt werden, wie jung der jüngste Landtagsabgeordnete ist. Zum Abschluss der Veranstaltung genossen die JBH-Jugendlichen Kaffee und Kuchen auf Einladung des Landtags. Ein nicht nur lehrreicher, sondern auch schöner Nachmittag.

    weiterlesen...

  • 26. Mai 2017
    Schüler/innen und Auszubildende gegen das Bienensterben

    Im Rahmen der Aktion 1 Quadratmeter Bienenweide säten die 3.-Klässler der Bonifatius-Schule am 22. Mai auf dem Gelände des Zentralschulgartens  eine größere Blumenwiese ein.

    Angeleitet und tatkräftig unterstützt wurden die Kids von Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und Birgit Stenger, der Initiatorin des Projekts,  sowie den Gartenbau-Auszubildenden der Jugendberufshilfe, die diese Freifläche im Vorfeld angelegt hatten.

    weiterlesen...

  • 16. Mai 2017
    Sonnenparkfest 2017

    Gemäß dem Motto „Wir sind Oberbilk“ beteiligten sich auch dieses Jahr wieder die Mitarbeiterinnen der Jugendwerkstatt Emmastraße an der Ausrichtung des Sonnenparkfestes am 13. Mai.


    weiterlesen...

  • 09. Mai 2017
    JobAct®-Premiere: Faust - Johanna

    Premiere von „Faust-Johanna“ am 27.04.2017 in der Freizeiteinrichtung Icklack. Das ambitionierte Ziel der 10. Premiere von JobAct®, das sich die Beteiligten gesteckt hatten, war nichts Geringeres als die Verbindung „skelettierter Versionen“ von Goethes „Faust“ und Schillers „Johanna von Orleans“ mittels eines theatralen Reißverschlussverfahrens in Form von Tanzperformance und Sprachchoreographie.

    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken. - Alle Bilder: Melanie Stegemann)


    weiterlesen...

  • 26. April 2017
    Wanderausstellung "Die Opfer des NSU"

    Die Schulsozialarbeit der Jugendberufshilfe organisiert in Kooperation  mit dem Heinrich-Hertz-Berufskolleg vom 08.-19.05.2017 in den Räumlichkeiten des Berufskolleg die Wanderausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen". - Diese Ausstellung versteht sich auch als Beitrag der Jugendberufshilfe gegen jedwede Form von Radikalisierung.

    Interessierte wenden sich bitte an den Schulsozialarbeiter Edgar Kohnen. (0178/2148740)

    weiterlesen...

  • 03. April 2017
    Field visit bei der Jugendberufshilfe

    Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe veranstaltete JUGEND für Europa beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag vom 27.-30. März 2017 einen europäischen Schwerpunkt unter dem Titel „europe@DJHT“.

    Field Visits

    Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des DJHT gab es für die 400 ausländischen Gäste ein spezielles Programm mit „Field Visits“ (Projekt- und Organisationsbesuche). Dazu wurden in Absprache mit dem Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf 20 Projekte und Träger ausgewählt.

    In diesem Rahmen konnte auch die Jugendberufshilfe Düsseldorf für einen Nachmittag eine Delegation ausländischer Gäste in der Emmastraße empfangen.

    weiterlesen...

  • 31. März 2017
    Assistierte Ausbildung für anerkannte junge Geflüchtete

    Die Stadt Düsseldorf richtet in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter und der Jugendberufshilfe in verschiedenen städtischen Ämtern eine "assistierte Ausbildung" für junge anerkannte Flüchtlinge ein. Die Stadt Düsseldorf hat hier acht zusätzliche Ausbildungsstellen zu Verfügung gestellt.

    (Stadtspitze mit den ersten vier Projektteilnehmern: Stadtdirektor Hintzsche, Nihad Marhak, Khdr Hgab, Belal Altryake, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Muhammad Wissam al Hamwe. - Foto: Uwe Schaffmeister )

    Die assistierte Ausbildung beginnt mit einer mehrwöchigen ausbildungsvorbereitenden Phase in den städtischen Betrieben (Vorpraktikum). Bei erfolgreichem Verlauf sollen diese jungen Menschen nach den Sommerferien in ein Ausbildungsverhältnis bei der Stadt übernommen werden.


    weiterlesen...

  • 28. März 2017
    Dreck-weg-Tag 2017

    Wie jedes Jahr beiteiligten sich auch 2017 Einrichtungen der Jugendberufshilfe am Dreck-weg-Tag der Stadt Düsseldorf. Pars pro toto ein paaar Bilder der Einrichtung Niederrheinstraße.

    Hier legten Mitarbeitenden und Teilnehmende nach dem Motto "Unser Dorf solls schöner werden" bereits vor dem 25.03.2017 proaktiv Hand an.

    weiterlesen...

  • 13. März 2017
    Rundfahrt zu den Außenstellen für neue Kolleginnen und Kollegen

    Typischer Gesprächsfetzen zwischen langjährigen Mitarbeitenden auf den letzten Betriebsversammlungen oder dem Neujahrsempfang: „Was sind das alles für Leute? Arbeiten die bei uns?“ - „Keine Ahnung. Ich kenn die auch nicht.“

    Analog tauchten 2016 auch in den Telefonlisten immer mehr Namen auf, denen die Mehrzahl der Kolleginnen und Kollegen kein Gesicht mehr zuordnen konnte.

    Noch schwerer dürfte es für die „Neuen“ sein, sich nicht nur in ihre Maßnahmen einzuarbeiten und an ihren jeweiligen Standorten zurechtzufinden, sondern auch noch die anderen Standorte mit ihren spezifischen Angeboten und Zuständigkeiten in den Blick zu nehmen.

    Insofern ist die Initiative des Betriebsrates, für die Neuzugänge eine Fahrt durch die Außenstellen zu organisieren, sicherlich in doppelter Hinsicht begrüßenswert.

    weiterlesen...

  • 02. Februar 2017
    Neujahrsempfang der JBH

    Der mittlerweile schon traditionelle Neujahrsempfang am 27.01.2017 im Ausbildungsrestaurant L’Abbaye bot den Mitarbeitenden der JBH wieder einen informellen Rahmen, sich fachlich und persönlich mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Einrichtungen auszutauschen und auch mit vielen neuen Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen.

    In seinem Grußwort nahm Geschäftsführer Peter Walbröl zunächst die besorgniserregenden politischen Entwicklungen in Deutschland, aber auch im Ausland in den Blick. Das Erstarken antidemokratischer, nationalistischer und radikaler Gruppierungen lasse nicht nur ein Auseinanderfallen Europas befürchten, sondern schlage sich auch in einer zunehmend pessimistischen Stimmungslage nieder und vergifte das soziale Miteinander.


    weiterlesen...

  • 02. Dezember 2016
    Ministerin Löhrmann besucht das HHBK

    Am 16.11.2016 besuchte  die Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Frau Sylvia Löhrmann, das Heinrich-Hertz-Berufskolleg.  Hintergrund war die landesweite „Woche des Respekts“ und der Wunsch der Ministerin, sich in diesem Zusammenhang  einen Einblick vor Ort zu verschaffen und mit Schülerinnen und Schülern einer „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ins Gespräch zu kommen.


    weiterlesen...

  • 28. November 2016
    Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht"

    Als weiterer Baustein der Initiative „Klar im Kopf“, die sich für Toleranz und Humanität und gegen politische oder religöse Radikalisierung stark macht, präsentiert die JBH bis zum Jahresende die Ausstellung zum Thema Menschen auf der Flucht- Asyl ist Menschenrecht von Pro Asyl.

    (Zur Ausstellungsbroschüre: Bitte auf das Bild klicken.)

    Eine Auswahl an Postern und Informationsmaterial wird im Bereich des Bistros Emmastraße und im daran angrenzenden Flur Richtung Oberbilker Allee gezeigt.

    weiterlesen...

  • 17. November 2016
    JBH baut neue Givebox für Heerdt

    Auf Initiative einer Heerdter Bürgerin hat sich die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Heerdt für die Aufstellung einer Givebox auf dem Nikolaus-Knoop-Platz stark gemacht. Nachdem alle Verwaltungshürden genommen waren, konnte der Bau der Givebox durch die Jugendlichen der Jugendwerkstatt Aldekerkstraße unter Anleitung von Jörg Knüppelberg in Angriff genommen werden.

    Und auch wenn das Wetter zu wünschen übrig ließ, so waren die Jugendlichen mit sichtlichem Stolz bei der offiziellen Übergabe am 17.11.2016 vor Ort.

    weiterlesen...

  • 15. November 2016
    Mädchen zeigen ihre Stärken

    Auch 2016 konnte der Mädchenarbeitskreis der JBH wieder ein Fotoprojekt mit dem Titel „Mädchen zeigen ihre Stärken“ realisieren. Ziel des Projekts war, sich über gemeinsamen Austausch und Selbstreflektion der eigenen Stärken, Talente und Potenziale bewusster zu werden, sein Selbstbild zu visualisieren und letztlich an Selbstwertgefühl zu gewinnen.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken)

    Für die Durchführung des Projekts konnten Frau Sandkuhl von ProMädchen und die Fotografin Antje Prömper gewonnen werden.

    weiterlesen...

  • 20. Oktober 2016
    Sprachförderung für junge Asylsuchende und Zugewanderte

    Die größte Hürde bei der gesellschaftlichen Integration asylsuchender und zugewanderter Jugendlicher und junger Erwachsener ist in vielen Fällen die unzureichende Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Aus diesem Grunde bietet die Jugendberufshilfe seit September 2015 für junge Menschen ein zusätzliches Sprachförderprojekt an, das weitestgehend über Spendenmittel finanziert werden konnte.

    Die Dozentin Dorothea Eichendorff hat gemeinsam mit einigen ihrer Schüler eine Fotodokumentation für das laufende Projektjahr erstellt.

    weiterlesen...

  • 10. Oktober 2016
    IHK-Bestenehrung

    Unter dem Motto „Anerkennung für die Besten“ ehrte die IHK am 07.10.2016 die  Auszubildenden des Bezirks Düsseldorf, die 2016 ihre Aus- und Weiterbildungsprüfungen mit „sehr gut“ bestanden haben.

    Von den insgesamt 5.589 Auszubildenden und 1.777 Teilnehmern für berufsbegleitende Weiterbildungsabschlüsse erreichten insgesamt 260 Auszubildenden einen sehr guten Abschluss. Unter ihnen von der JBH Düsseldorf:

    Paul Rusidovski (Fachwerker für Kreislauf- und Abfallwirtschaft)

    Sarah Edler (Kooperative Ausbildung zur Verkäuferin)

    Izabela Titze (Fachlageristin)


    weiterlesen...

  • 05. Oktober 2016
    Produktionsschule betreibt Airport-Recyclinghof

    Seit Herbst 2015 ist die Produktionsschule der Jugendberufshilfe um das Berufsfeld Handel/Lager/Recycling erweitert worden und hat den Betrieb des Flughafen-Recyclinghofes übernommen.

    Entsprechend dem produktionsorientierten Grundgedanken, junge Menschen mit realen Aufträgen für reale Kunden unter betriebsnahen Bedingungen an Ausbildung und Arbeit heranzuführen,  nehmen die Jugendlichen hier unterschiedliche Abfälle und Elektroschrott an, um diesen unter fachlicher Anleitung zu trennen, bzw. zu demontieren.


    weiterlesen...

  • 28. September 2016
    Innovatives Jugendhilfe-Projekt für Flüchtlinge

    Anfang September startete in der JBH mit Quick-Start eine neue Maßnahme für  unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    Bis zu 12 Jugendliche haben in Quick-Start die Chance, in einer  vierwöchigen Kompetenzfeststellung ihre Fähigkeiten, Talente und Interessen zu entdecken.  An verschiedenen Arbeitsstationen, in  einer intensiven Deutschförderung und im kulturellen Miteinander erleben die Jugendlichen Anerkennung, erhalten Tagesstruktur und  entwickeln schulische und berufliche Perspektiven. Der Entwicklung einer individuellen und realistischen Berufswahlentscheidung dienen auch die Praktika in unterschiedlichen Berufsfeldern.

    Der Name „Quick-Start“ ist hier Programm: Ziel ist, die Jugendlichen möglichst schnell, passgenau und ohne weitere „Warteschleifen“ in berufsschulische oder berufliche Maßnahmen zu vermitteln. Hilfreich ist hierbei die Ausfertigung einer individuellen Kompetenzmappe, die häufig fehlende Zeugnisse ersetzen muss.

    weiterlesen...

  • 26. September 2016
    Start der BvB 2016

    Nach zwei sehr „sportlichen“ Wochen für die Mitarbeitenden mit eignungsanalytischem Marathon und individuellen Auswertungs- und Beratungsgesprächen mündeten am 22.09.2016 insgesamt 100 neue Teilnehmende der Berufsvorbereitung in ihre jeweiligen Berufsfelder ein.

    weiterlesen...

  • 21. September 2016
    NRW-Tag - 70 Jahre NRW und Landeshauptstadt Düsseldorf

    Im Rahmen des „NRW-Tages“, mit dem der 70. Geburtstag Nordrhein-Westfalens und der Landeshauptstadt Düsseldorf begangen wurde, war auch die JBH zusammen mit den beiden anderen Stadttöchtern, der Zukunftswerkstatt (ZWD) und der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) am 27. und 28.08.2016 mit einem gemeinsamen Infostand vor Ort.


    weiterlesen...

  • 09. September 2016
    Grillfest des Projekts "Ausbildung statt Stillstand"

    Bei schönstem Spätsommerwetter trafen sich am 07.09.2016 Projektverantwortliche, Kooperationspartner sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Modellprojekts „Ausbildung statt Stillstand“ zu einem geselligen und informellen Grillevent im Ausbildungsrestaurant L’Abbaye.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    Gestärkt mit leckerem Grillgut und Salaten wurden Erfahrungen aus dem Projekt ausgetauscht, Integrationserfolge gewürdigt sowie die ein oder andere Idee zu neuen Projekten diskutiert.


    weiterlesen...

  • 15. Juli 2016
    Interkultureller Rundgang durch Oberbilk

    Am 06.07.2016 hatten 27 Jugendliche sowie 5 Mitarbeitende aus der Jugendwerkstätten Emmastraße und Aldekerkstraße die Gelegenheit, unter Führung von Dirk Sauerborn im Rahmen eines interkulturellen Rundgangs durch Oberbilk Einblicke in andere Kulturen und Religionen zu gewinnen.

    Angebote für interkulturelle und interkonfessionelle Begegnungen verstehen sich auch als Teil der Präventionsinitiative „Klar im Kopf“, die sich gegen politischen und religiösen Radikalismus positioniert und sich für Verständnis und tolerantes Miteinander stark macht. Und hier ist Herr Sauerborn nicht nur als Polizist, sondern auch als Vorstandsmitglied von Wegweiser e.V. für die Jugendberufshilfe der ideale Ansprechpartner.


    weiterlesen...

  • 14. Juli 2016
    Made in JBH 2016


    Mit Ende des Ausbildungsjahres 2016 konnten  wieder viele Auszubildende der JBH nach erfolgreichen Prüfungen ihre Abschlussurkunden in Empfang nehmen. Und wie in den vergangenen Jahren zeugen auch diesmal die sehr guten Ergebnisse für die Qualität unserer integrativen Ausbildungsgänge. Stellvertretend seien hier drei Auszubildende genannt, die ihre „Chance für eine Zukunft“ besonders engagiert ergriffen haben.

    Paul Rusidovski absolvierte nach seiner zweijährigen Ausbildung zum Recyclingwerker noch ein weiteres Jahr und hat soeben seine Prüfung zum Fachpraktiker für Abfall- und Kreislaufwirtschaft mit 94% abgelegt.


    weiterlesen...

  • 05. Juli 2016
    Büro der Flüchtlingsbeauftragten nun auf der Ratinger Straße

    Nach längerer Odyssee – bei der Ratsfraktion der Grünen, einem Büro im Rathaus, Heinrich-Heine-Allee – haben die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Düsseldorf Miriam Koch  und ihr Team nunmehr ihr neues Domizil auf der Ratinger Straße 25 – vis à vis „Im Füchschen“ – beziehen können.

    Zur Einweihungsfeier am 01.07.2016 auf dem angrenzenden Dachgarten für Weggefährten und Kooperationspartner trafen sich jedoch nicht nur die lokalen Entscheidungsträger. Sympathische Geste: Mit Mam Kaba und Al Hassane Bah waren auch zwei JBH-Auszubildende aus dem Projekt „Ausbildung statt Stillstand“ geladen.

    weiterlesen...

  • 05. Juli 2016
    Klar im Kopf - Präventionsinitiative gegen religiös oder ideologisch begründete Intoleranz

    Wilfried Johnen vom Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein regte schon sehr früh den Gedanken an, ein Präventionsprojekt gegen zunehmende religiöse oder ideologische Radikalisierung von Jugendlichen zu entwickeln.  Nachdem er in Stadtdirektor Burkhard Hintzsche,  Dr. Dalinc Dereköy vom Kreis der Düsseldorfer Muslime sowie dem Geschäftsführer der JBH Peter Walbröl schnell Mitstreiter gefunden hatte, war die konzeptionelle Entwicklung sowie Vernetzung der Jugendberufshilfe Düsseldorf nunmehr so weit gediehen, dass Oberbürgermeister Thomas Geisel gemeinsam mit den maßgeblichen Initiatoren das Leuchtturmprojekt „Klar im Kopf“ am 27.06.2016 im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorstellen konnte.

    (Von links: Dr. Dalinc Dereköy, Burkhard Hintzsche, Thomas Geisel, Wilfried Johnen, Mike Theisen - Bild: Michael Gstettenbauer)


    weiterlesen...

  • 02. Juni 2016
    JBH-CUP 2016

    Im Vorfeld der bevorstehenden EM stehen auch bei der JBH alle Zeichen auf Fußball. Entsprechend gut besucht war auch der diesjährige JBH-CUP am 04.05.2016 auf dem Gelände des DSC 99.

    (Zur Galerie Sportives: Bitte auf das Bild klicken.)


    weiterlesen...

  • 02. Juni 2016
    KDDM-CUP

    Bei herrlichem Sommerwetter fand am 26.05.2016 zum vierten Mal das Familien- und Sportfest  auf dem Gelände des VfL-Benraths statt. Mehr als 5000 Menschen aus unterschiedlichen Kulturen besuchten den vom Kreis der Düsseldorfer Muslime organisierten ,,KDDM-CUP 2016“, bei dem unter der Schirmherrschaft des amtierenden Oberbürgermeisters Thomas Geisel ein breites Bildungs-, Sport- und Kulturangebot sowie Kulinarisches auf dem Programm stand.


    weiterlesen...

  • 02. Juni 2016
    Zertifikatsübergabe Steilvorlage ins Berufsleben 2016

    Am 18.05.2016 konnten die Teilnehmer der „Steilvorlage ins Berufsleben“ unter Beteiligung der Projektförderer, Kooperationspartner und der Presse ihre Zertifikate als Kinderfußball-Trainer und Teamleiter aus den Händen von DFB-Vize Peter Frymuth in Empfang nehmen.

    (Mit den Teilnehmern. Von links: Sylvia Vits und Cosimo Bernadi (Paul und Mia Herzog-Stiftung), Trainer Frank Peters, Geschäftsführer Peter Walbröl, DFB-Vizepräsident Peter Frymuth, Projektleiterin Carolin Heller und Marcus Schaff vom Aiport Bürgerbüro.)

    Nach Anmoderation und Dank an die Unterstützer und Sponsoren – Flughafen Düsseldorf sowie die Paul und Mia Herzog-Stiftung – und den Fußballverband Niederrhein durch Peter Walbröl, gratulierten Stadtdirektor Burkhard Hintzsche sowie der stellvertretende Geschäftsführer des Jobcenters Christian Wiglow den Teilnehmern zu ihrem sportlichen Erfolg und zeigten sich zuversichtlich, dass auch die diesjährigen Teilnehmer die Qualifizierungen im Rahmen der  Maßnahme als Steilvorlage  für den Einstieg in Ausbildung nutzen werden.

    weiterlesen...

  • 30. Mai 2016
    Verabschiedung von Wolfgang Bahrs

    Am 16.04.1983 ging folgende lakonische Bewerbung eines Rangierers und Lokführers bei der JBH ein:

    „Hiermit bewerbe ich mich um die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Schlossermeister.“
    Hochachtungsvoll Wolfgang Bahrs


    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken)

    Der damalige Geschäftsführer Ghassan Bibi fand den Jungeisenbahner spontan so „direkt, glaubwürdig, unkompliziert und auf Anhieb sympathisch“, dass Wolfgang Bahrs bereits am 02.05.1983 eingestellt wurde und die erste Schlosserwerkstatt aufbauen konnte.

    Nach 49 Arbeitsjahren – davon 33 bei der JBH – hat der Kollegenkreis das „Urgestein“ am  24.05.2016 im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Peter Walbröl ließ in seiner Ansprache noch einmal die einzelnen beruflichen Stationen und Aufgaben, sei es als Werkpädagoge oder Sicherheitsbeauftragter,  Revue passieren und übergab Wolfgang zum Abschied seine geliebte Schleif- und Poliermaschine.

    Dass mit Wolfgang nicht nur ein langjähriger, sondern auch sehr geschätzter Kollege und Weggefährte die JBH verlässt, belegt nicht zuletzt die Teilnahme vieler JBH-Ruheständler, die beispielsweise für den musikalischen Rahmen sorgten oder  wie im Falle von Gudrun Salger mal eben eine Proll-Rap-Performance hinlegten.

    Wir wünschen Wolfgang auch von dieser Stelle alles Gute und sind sicher, dass bei seinen vielfältigen Interessen und Hobbies so schnell keine Langeweile bei ihm aufkommen wird.

    weiterlesen...

  • 25. Mai 2016
    Absolventenmesse 2016

    Wie bereits in den vergangenen Jahren organisierte der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit eine „Absolventenmesse“ für die JBH-Auszubildenden der Reha-Ausbildungs­gänge, die nunmehr kurz vor ihre Abschlussprüfung stehen.

    Um den Noch-Azubis bei der 2. Schwelle - dem Übergang von Ausbildung in den Arbeitsmarkt - die Wege zu ebnen, hatten Herr Keltenich und Frau von Rüden vom Arbeitgeberservice potenziell interessierte Arbeitgeber, darunter auch eine Vertreterin der Stadt Düsseldorf, eingeladen und vermittelten erste „Speed Datings“ mit den Absolventen und Absolventinnen.

    weiterlesen...

  • 06. Mai 2016
    Die Räuber - Jobact 2016

    JobAct 2015/2016  Premiere 10.03.2016

    „Die Räuber“ von Schiller

    „Ungeheuer, Ungeheuer!“


    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    Diese Worte beschreiben nicht nur die hohe Qualität der Inszenierung, sondern auch stellvertretend für alle Darsteller, zitiert die Überschrift die Darbietung des zombiehaften Vaters.


    weiterlesen...

  • 26. April 2016
    Running Team Refugees Welcome beim Metro-Group-Marathon am Start

    Am 24.04.2016  fand in Düsseldorf der jährliche Metro-Group Marathon statt, bei dem dieses Jahr ungeachtet des widrigen Aprilwetters 17.000 Läufer und Läuferinnen an den Start gingen.

    (Mam Kaba und Al Hassane Bah mit der Flüchlingsbeauftragten Miriam Koch)

    Mit dabei war auch das „Running Team Refugees Welcome“ in Zusammenarbeit mit dem Büro der Flüchtlingsbeauftragten Miriam Koch. Unter ihnen mit  Mam Kaba (Sozialassistent) und Al Hassane Bah (Fachkraft für Metalltechnik) zwei unserer Azubis aus dem Projekt "Ausbildung statt Stillstand".

    Respekt!



    weiterlesen...

  • 21. April 2016
    Aktionstag für Afrika

    Kulturelle Vielfalt für den Magen
    Die Azubis der Sozialassistenz nutzen am 19.04.2016 ihre zweckgebundene Freistellung von der Berufsschule, um die Mitarbeiter der JBH mit  Gaumenfreuden der besonderen Art zu verwöhnen.

    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)


    weiterlesen...

  • 19. April 2016
    Boxprojekt des Jungenarbeitskreises

    Auch dieses Jahr konnte der Jungenarbeitskreis in Zusammenarbeit mit Kai Burchhardt wieder ein Boxtraining für die Jugendlichen der JBH  durchführen. Ganz im Sinne seiner boxing-for-personality-Philosophie versteht Kai Burchhardt  das wöchendliche Training mit 10 Trainingseinheiten nicht nur als sportliches, sondern auch als persönlichkeitsbildendes Angebot.

    Jugendliche, die mindestens 7 Trainingseinheiten erfolgreich absolvierten, wurden mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk belohnt. Nebojsa Stojanovic und Mohamed Laroub haben alle Einheiten "durchgezogen" und hatten große Freude an diesem Event.

     


    weiterlesen...

  • 14. April 2016
    Angehende Kaufleute im „ Falschgeldtest“

    Der Einzelhandel ist anfällig für Falschgeld. Immer wieder gelingt es Fälschern „Blüten“ in den Umlauf zu bringen.

    Wie aufmerksame Fachkräfte dies verhindern können, das bringt die Deutsche Bundesbank dem Nachwuchs bei. Etwa in der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme.


    weiterlesen...

  • 01. April 2016
    Dreck-weg-Tag 2016

    Wie jedes Jahr hat sich die Einrichtung in Lohausen am 11. März am Dreck-weg-Tag der Stadt Düsseldorf beteiligt. Bewaffnet mit Zangen, Handschuhen und Müllbeuteln haben Anleiter, Pädagoginnen und Teilnehmer der Einrichtung den ersten Sonnentag im März für einen Frühjahrsputz in Lohausen genutzt.

    Die zweistündige Reinigungstour begann an der Niederrheinstraße 25, ging über die Autobahnquerung bis in den Dorfkern von Lohausen und endete auf dem Spielberger Weg.

    weiterlesen...

  • 29. März 2016
    Ungarische Auszubildende hospitieren in der Zerspanerausbildung

    In der ersten Märzwoche hatten 6 ungarische Auszubildende durch Vermittlung der Handwerkskammer die Gelegenheit, eine Woche lang  in der Ausbildungsabteilung für Zerspanungstechnik der JBH zu hospitieren und gemeinsam mit ihren deutschen "Kollegen" an  CNC-Dreh- und Fräsmaschinen zu arbeiten. Gemeinsames Projekt war ein metallenes Schachspiel.

    (Zur Galerie bitte auf das Bild klicken)

    Nachstehend die Rückmeldung ihrer Begleiterin:

    In der Jugendberufshilfeschule haben 6 Azubis aus Ungarn ihr Berufspraktikum gemacht, das eine Woche lang gedauert hat. Die Lehrlinge machen die Ausbildung im Bereich Zerspanungsmechanik in der Stadt Eger (Ungarn). Zur Zeit nehmen sie an Erasmus+/Mobilität in der Berufsausbildung teil. Mit Hilfe der Gastorganisation Handwerkskammer Düsseldorf konnten sie diese Praktikumswoche in der Jugendberufshilfeschule verbringen.


    weiterlesen...

  • 27. Januar 2016
    Flughafen spendet 2000 Euro für Flüchtlinge

    Der Airport Düsseldorf spendete 2000 Euro für die Sprachförderung von unbegleiteten jungen Flüchtlingen. Die Scheckübergabe durch Flughafenmanager Michel Hanné an Vera Geisel, Ehefrau des Düsseldorfer Oberbürgermeisters und Schirmherrin der Flüchtlingsprojekte erfolgte am 15.01.2015 in Anwesenheit weiterer engagierter Kooperationspartner im Welcome Point Lohausen.

    Hintere Reihe v.l. Michael Hanné (Airport Düsseldorf), Peter Walbröl (GF JBH), Vera Geisel (Schirmherrin) , Johannes Horn (Leiter des Jugendamtes), Miriam Koch (Flüchtlingbeauftragte), Uli Steller (Welcome Point), Stefan Golißa (Bezirksbürgermeister), Peter Frymuth (DFB-Vize)       Vordere Reihe: Private Spenderin mit Tochter und Jürgen Gocht (Welcome Point)

    weiterlesen...

  • 13. Januar 2016
    Potenzialanalyse

    Seit dem Schuljahr 2014/15 führt die JBH im Rahmen von „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) Potenzialanalysen mit Schülerinnen und Schülern der 8.Klasse aus verschiedenen Schultypen durch.
    Im laufenden Schuljahr konnten insgesamt 140 Potenzialanalyse mit dem Marie-Curie-Gymnasium durchgeführt werden. Eine der Schülerinnen hat dabei die mit uns gemachten Erfahrungen zusammengefasst:

    Schule zu Ende und dann? - Schülerinnen und Schüler erfahren, was in ihnen steckt
    Am 25. November besuchte die Klasse 8C des Marie-Curie-Gymnasium das Berufsbildungswerk. Dort wurde eine Potenzialanalyse der Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Vor allem wurde sehr viel Wert darauf gelegt, die Stärken und das Potenzial der Schülerinnen und Schüler herauszufinden. Die Schwächen der Jugendlichen spielten an diesem Tag keine Rolle.

    weiterlesen...

  • 20. November 2015
    JBH-Oktoberfest

    Vor 20 Jahren, am 1.10.1995 wurden die städtischen Einrichtungen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit zur Jugendberufshilfe Düsseldorf übergeleitet. Prokurist Ralf Strangulis nahm dieses Jubiläum zum Anlass, ein gemeinsames „Oktoberfest“ für alle Mitarbeitenden vorzuschlagen.

    (Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken)

    Mit tatkräftiger Unterstützung der üblichen Verdächtigen konnte diese Veranstaltung am 29.10.2015 in der Freizeithalle der Einrichtung Emmastraße realisiert werden.

     

    weiterlesen...

  • 18. November 2015
    Oberbürgermeister Thomas Geisel begrüßt die neuen Auszubildenden der JBH

    Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres haben 81 Jugendliche ihre Ausbildung bei der JBH aufgenommen und sind ins 1. Lehrjahr gestartet. Soweit: Business as usual für den zweitgrößten „städtischen“ Ausbildungsbetrieb.

    Unüblich ist jedoch, dass sich der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt die Jugendlichen persönlich begrüßt und ihnen viel Erfolg für ihre Ausbildung und ihren weiteren beruflichen Weg zu wünscht.


    weiterlesen...

  • 29. Oktober 2015
    Survival-Workshop des Jungenarbeitskreises

    Mit dem Survival Projekt konnte der Jungenarbeitskreis ein weiteres erlebnispädagogisches Angebot realisieren. Unter der fachkundigen Anleitung von Jörg Knüppelberg konnten sich 6 Bushcraft-Neulinge am 21.10.2015  im Ratinger Stadtwald mit Basics des Survivalgedankens vertraut machen.

    Den Teilnehmern wurden im Sitzkreis ein paar Grundlagen des nachhaltigen Waldaufenthaltes erklärt, damit es zu keinerlei Beschädigungen oder Verletzungen kommt; alle verwendeten Baustoffe sollten die Teilnehmer durch sammeln herbeischaffen.

    weiterlesen...

  • 04. September 2015
    Eröffnung des ersten Düsseldorfer "Welcome Points" in Lohausen

    Mit dem „Welcome Point“ auf der Niederrheinstraße 20 ist die erste zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle  für alle Fragen der Flüchtlingshilfe  sowie Informations- und Auskunftstelle für die Bürgerschaft in einem Düsseldorfer Stadtteil geschaffen worden.

    (Zur Bildergalerie: Bitte das Bild anklicken.)

    Nachdem die Liegenschaft der städtischen Wohnungsbaugenossenschaft von der Jugendberufshilfe Düsseldorf angemietet sowie gemeinsam saniert und renoviert wurde, konnte die Einrichtung am 02.09.2015 durch den Oberbürgermeister Thomas Geisel, den Sozialdezernenten Burkhard Hintzsche, die Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch, den Bezirksbürgermeister der BV 5 Stefan Golißa und den Ratsherrn Andreas-Paul Stieber seiner Bestimmung übergeben werden.

    weiterlesen...

  • 06. August 2015
    Made in JBH

    Die Herkunftsbezeichnung Made in Germany - ursprünglich Ende des 19. Jahrhunderts als Schutz vor billiger und zweitklassiger Importware in Großbritannien eingeführt - ist  in den Augen der Verbraucher international längst zum Gütesiegel avanciert.

    ( Lossprechung der Kochauszubildenden mit ihren Ausbildern.)

    Analoges kann auch für die Ausbildung durch die JBH Düsseldorf reklamiert werden. Im Gegensatz zu der irrigen Annahme, eine geförderte Ausbildung auf dem sogenannten 2. Ausbildungsmarkt gehe zwangsläufig mit einer zweitklassigen Ausbildungsqualität einher,  zeigt sich Jahr für Jahr, dass häufig gerade die JBH-Absolventen zu den besten ihrer Jahrgänge gehören und entsprechend auch beruflich schnell Tritt fassen.


    weiterlesen...

  • 17. Juli 2015
    Floßfahrt des MAK auf der Niers

    Vor der Sommerschließung noch ein paar Impressionen zu den Aktivitäten des Mädchenarbeitskreises.

    (Zur Bildergalerie bitte auf das Bild klicken.)

    Eines der erlebnispädagogischen Angebote, das im Juni 2015 für die jungen Frauen realisiert werden konnte, war der gemeinsame Bau eines Floßes und die anschließende Fahrt auf der Nierst.


    weiterlesen...

  • 13. Juli 2015
    Urgestein gibt Ausstand

    Nach zwei Jahrzehnten bei der JBH tritt Werner Mühlenberg nun auch seinen wohlverdienten Ruhestand an. Willkommener Anlass für Kolleginnen und Kollegen kurz vor der Sommerschließung seiner Einladung zum Ausstand mit "zünftigem Frühstücksbuffet" in der Jugendwerkstatt Aldekerkstraße Folge zu leisten und den langjährigen Weggefährten gemeinsam zu verabschieden.

     

    Werner Mühlenberg hat sich nicht nur als Bauleiter fachlich verdient gemacht. Als jemand, der immer geradlinig war und ein großes Herz für die Jugendlichen hatte, hat er sich im Rahmen seiner Anleitertätigkeit und als tatkräftiges Mitglied des Jungenarbeitskreises über die Jahre den Respekt von Teilnehmenden wie Mitarbeitenden gleichermaßen erworben. Deshalb auch von dieser Stelle noch mal ein herzliches

    "Werner, mach et jut!"

    weiterlesen...

  • 13. Juli 2015
    Rehabilitationsspezifische Zusatzqualifikationen

    Im Juni 2015 konnten mit Ivana Kovacova, Vera Lucaßen, Peter Thranberend, Jörg Knüppelberg und Karlheinz Gohl  fünf Werkpädagogen/innen der JBH ihre Zertifikate für eine rehabilitationsspezifische Zusatzqualifizierung aus den Händen der  Seminarleiterin Heidrun Kaiser in Empfang nehmen.

    Die Fortbildung, die von Oktober 2014 bis Juni 2015 in Vlotho durchgeführt wurde, setzte inhaltlich vergleichbare Schwerpunkte wie Rehapädagogische Zusatzqualifikation für Ausbildende, die von November 2013 bis Mai 2015 durch Susanne Proheter, Michael Bodewein und Christof Heuvens erfolgreich absolviert wurde.

    weiterlesen...

  • 03. Juli 2015
    Produktionsschule.NRW der Jugendberufshilfe Düsseldorf als Good Practice-Beispiel

    Die Produktionsschule.NRW der Jugendberufshilfe Düsseldorf hat aufgrund ihres innovativen Ansatzes jetzt auch mediale Resonanz als Good Practice-Beispiel auf der Homepage des Landesministeriums  für Arbeit, Integration und Soziales gefunden.

    (Zum Artikel und zur Bildergalerie bitte Bild anklicken.)


    weiterlesen...

  • 25. Juni 2015
    JBH-CUP 2015

    Der traditionelle JBH-Cup wurde am 03.06.2015  in etwas modifizierter Form ausgetragen: Zum einen als Kleinfeldturnier, was die Beteiligung von 10 Mannschaften (mit je 6 Feldspielern und Torwart) ermöglichte, zum anderen erweitert um alternative sportliche Aktivitäten wie Klettern, Bogenschießen, Boccia, Torwandschießen oder Schussstärkenmessung.

    (Zur Bildergalerie "Sportliches" bitte auf das Bild klicken)

    Nachdem die Organisation im Vorfeld durch Personalabgänge etwas chaotische Formen anzunehmen drohte, nahm das Team um Frank Peters, Ralf Strangulis, Guido Fliege und Bianca Krüger das Heft des Handelns in die Hand und konnte unter tatkräftiger Beteiligung der anderen Einrichtungen unter guten Wetterbedingungen einen reibungslosen Turnierablauf mit sportlich-kulinarischem Rahmenprogramm realisieren.

    weiterlesen...

  • 24. Juni 2015
    Medienpädagogisches Projekt „Getting a job – Potenziale und Risiken von Facebook und Co“

    Im Vorfeld der geplanten medienpädagogischen Projekte des Mädchen- und Jungenarbeitskreises konnte für den 08.06.2015 die Diplom-Sozialpädagogin und Doktorandin Nadine Tournier als Referentin für eine interne Mitarbeitendenfortbildung  der JBH gewonnen werden.

    Frau Tournier forscht als Mediensoziologin der Universität Trier zu sozialen Netzwerkplattformen wie Facebook und referierte im Rahmen der vierstündigen Veranstaltung zum Thema „Potenziale und Risiken von Facebook und Co“ im Bewerbungsprozess von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.


    weiterlesen...

  • 22. Juni 2015
    Medienevent "Ausbildung statt Stillstand"

    Nach zweijähriger Laufzeit haben die 10 Teilnehmer des Projekts "Modularisierte Ausbildung für junge unbegleitete Flüchtlinge" Mitte Juni ihre Prüfungen zur Fachkraft im Gastgewerbe bzw. zur Fachkraft Metalltechnik abgelegt.

    (Zur Bildergalerie bitte auf das Bild klicken.)

    Anlass genug, den Erfolg der Jugendlichen, aber auch der Projektidee am 17.06.2015 in einem entsprechenden Rahmen zu würdigen und dieses innovative Ausbildungsodell einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

    weiterlesen...

  • 11. Juni 2015
    Wallfahrt zum Altenberger Dom

    Dass sich die Jugendwerkstätten der JBH in vielfältigster Form in der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit vor Ort engagieren, zeigt auch eine aktuelle Kooperation im Mai diesen Jahres, die gemeinsame Wallfahrt von  fünf Jugendlichen mit Senioren und Seniorinnen des Heerdter Wohnhauses „Zur Heiligen Familie“.

    „Die Begegnung von Jung und Alt“ bot nicht nur für beide Generationen eine willkommene Abwechslung von den jeweiligen Alltagsroutinen, sondern aus Sicht des Einrichtungsleiters Marc Muth auch Gelegenheit, pädagogische Zielsetzungen und soziales Engagement zu verbinden.

    weiterlesen...

  • 05. Juni 2015
    Absolventenmesse der Reha-Ausbildungsgänge 2015

    Die erste Hürde – eine Ausbildung zu finden und erfolgreich zu bestehen – haben viele Auszubildende der JBH mit ihren Abschlussprüfungen im Frühjahr diesen Jahres gemeistert.

    Um bei der zweiten Hürde – dem Übergang in ein passendes Arbeitsverhältnis – Hilfestellung zu leisten, hatten Herr Keltenich und Frau Haddou vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit interessierte Arbeitgeber für den 28.05.2015 zur diesjährigen Absolventenmesse in die JBH eingeladen.

    weiterlesen...

  • 07. Mai 2015
    Heavy Metal goes Leder

    Kurzes Blitzlicht zu den Aktionen des Jungenarbeitskreises für die Teilnehmer der JBH. Frau Magdalene Borchmann, Inhaberin von Zaunkönig - Lederhandwerk in Bilk, war so freundlich, für 4 Auszubildende der Recycling-Abteilung in Begleitung eines handwerklich unbedarften Lehrers einen dreistündigen Leder-Workshop in ihrer Werkstatt anzubieten.

    Unter fachkundiger Anleitung entstanden so Armbänder, Stecketuis und eine professionelle Handy-Hülle.

    Alle Beteiligten hatten Riesenspaß und waren mit ihren selbtgefertigten Lederwaren hochzufrieden.

    Vielen Dank an Frau Borchmann. Der Zaunkönig hat jetzt fünf Fans mehr!

    weiterlesen...

  • 23. März 2015
    JobAct-Premiere: Die Orestie

    Mit der Premiere der „Orestie“ am 12.03.2015 in der Freizeiteinrichtung Icklack knüpft die 11. Düsseldorfer JobAct®-Produktion zwar thematisch an den trojanischen Krieg und damit an die letztjährige Inszenierung an, setzt aber neue Akzente und beschreitet entsprechend andere Wege der Inszenierung.

    (Zur Bildergalerie (Fotos von Roland Artur Berg) bitte auf das Bild klicken.)

    Aischylos’ Orestie, die älteste erhaltene Dramen-Trilogie, ist ein Werk, das kaum einen Frevel ausspart: Inzest, Vergewaltigung, Kannibalismus, den heimtückischen Mord des heimkehrenden Gatten und die nicht minder blutige Rache des Sohnes an der eigenen Mutter. Die Kette aus „Irrsaal!Wirrsal!Wahnsinn!“ endet schließlich mit dem Freispruch des Muttermörders Orest durch ein von Athene eingesetztes Gericht aus Bürgern,  ein Novum, das seither als Gründungsmythos die Geburt der Demokratie markiert.

    weiterlesen...

  • 06. März 2015
    Young London zu Besuch bei der JBH

    Am 04.03.2015  hatte die JBH Besuch durch gut 20 Delegierte der „London Youth Employment Initiative“, die sich vor Ort ein Bild über modellhafte Angebote im Übergang Schule-Beruf verschaffen wollte, um entsprechende Lösungsansätze ggf. auch in London zu initiieren.

    (Sharon Long (Stratigic Director) und Chris Heaume (Trustee) in der Recycling-Werkstatt. - Für weitere Bilder bitte auf das Bild klicken.)

    Nachdem die Delegation hochrangiger Entscheidungsträger sich beim Jugendjobcenter Düsseldorf und Berufskollegs mit dem deutschen Bildungssystem und der Zuständigkeits- und Finanzierungslogik der einzelnen Rechtskreise vertraut gemacht hatte, standen Besichtigungen der Ausbildungsgänge auf der Emmastraße, des Ausbildungszentrums Gastronomie auf der Eulerstraße sowie der  Produktionsschulbereiche in Lohausen auf dem Programm.

    weiterlesen...

  • 30. Januar 2015
    Ghassan Bibi wird 75

    Blick zurück ...

    Angesichts steigender Jugendarbeitslosigkeit wird im September 1979 die Jugendberufshilfe Düsseldorf als Verein gegründet, der sich insbesondere der Zielgruppe der sozial und individuell Benachteiligten bis 25 Jahren widmen soll.

    Ghassan Bibi nimmt als Geschäftsführer im Juni 1980 die Arbeit auf und bezieht bereits im August des Jahres mit 6 Mitarbeitenden die ehemaligen Werkhallen der Firma Herzog auf der Emmastraße, um das erste Angebot für 24 arbeitslose Jugendliche umzusetzen.

    weiterlesen...

  • 28. Januar 2015
    Besuch der EU-Kommission bei der Produktionsschule.NRW der Jugend­berufshilfe

    Hoher Besuch aus Brüssel für die Mitarbeitenden und Teilnehmenden der Produktionsschule.NRW. Am 21.01.2015 verschafften sich mit Herrn Adam Pokorny und Herrn Sacha Piehl als Vertreter der Europäischen Kommission ranghohe Entscheidungsträger einen Einblick in die praktische Umsetzung des Produktions–schulenkonzepts in der Jugendberufshilfe Düsseldorf.

    (Von links: Sacha Piehl, Adam Pokorny, Peter Walbröl, Christian Wiglow. Bild: Joe Kramer)

    weiterlesen...

  • 20. Januar 2015
    Nachruf für Philip Gathogo Kariuki

    Am vergangenen Freitag haben wir unseren ehemaligen Auszubildenden  Philip Gathogo Kariuki auf seinem letzten Weg begleitet. Philip war als Minderjähriger alleine aus seinem Heimatland Kenia geflohen. Im „Modellprojekt zur modularisierten Ausbildung  junger unbegleiteter Flüchtlinge“ hat er bei uns ein Jahr die Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik absolviert, bevor er sich im Sommer entschieden hat, dass er lieber weiter eine schulische Laufbahn verfolgen würde.

    Die Nachricht von seinem freiwilligen Tod hat alle, die mit ihm gearbeitet haben und ihn als intelligenten, herzlichen und witzigen Auszubildenden kannten, sehr erschüttert und traurig gemacht. Die Jugendberufshilfe Düsseldorf wird Philips Tod als Mahnung verstehen, die oftmals traumatischen Biographien und die schwierigen Lebensbedingungen von jungen Flüchtlingen in Deutschland ernst zu nehmen. Wir sehen es als unsere Verantwortung, das Bestmögliche zur Förderung dieser jungen Menschen zu tun und sie dabei zu unterstützen, sich in Deutschland sozial und beruflich zu integrieren. Wir werden Philip Gathogo Kariukis Namen und sein Leben in Erinnerung behalten.

    weiterlesen...

  • 16. Januar 2015
    Düsseldorfer Appell - JBH zeigt Flagge

    Anlässlich der Dügida-Demonstration am 12.01.2015 vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof hat sich nicht nur der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel eindeutig positioniert. Auch viele Mitarbeitende der JBH sind der Anregung des Geschäftsführers Peter Walbröl gefolgt und haben sich  im Rahmen des „Düsseldorfer Appells“ und des Bündnisses „Düsseldorf stellt sich quer“ zu einer Gegenkundgebung eingefunden.

    (Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung des DGB Düsseldorf)

    Mit ihrer Präsenz vor Ort haben sie dazu beigetragen, dass sich die etwa 250 oft zugereisten Aktivisten „gegen die Islamisierung des Abendlandes“ 5500 Bürgern gegenüber sahen, die gegen jede Form von Rassismus, rechtslastigen Populismus und Diskriminierung standen, und für Toleranz, Verständigung und friedliches Miteinander eintraten.

     

    weiterlesen...

  • 16. Januar 2015
    Happy mit Handicap

    Tim Eigenbrodt und Fatih Kilinc, zwei ehemalige Auszubildende unserer Büroabteilung, die aufgrund von Tetraspastik auf den Rollstuhl angewiesen sind, haben sich nach erfolg­reichem Ausbildungsabschluss daran gemacht, gemeinsam ein Buchprojekt in Angriff zu nehmen.

    Ihr Buch „Happy mit Handicap“, das zum Ziel hat, Menschen mit Behinderung zu ermutigen, ist Ende 2014 erschienen. Auf 150 großformatigen Seiten kommen sowohl Menschen mit als auch ohne Handicap zu Wort, wobei Humor und Selbstironie der beiden Autoren zu einer unverkrampften Annäherung an den Themenkomplex Behinderung beitragen.

    weiterlesen...

  • 06. Januar 2015
    Mitarbeitende der JBH spenden Rot-Eiche

    Nach den Sturmschäden, die der Orkan Ela Pfingsten 2014 in Düsseldorf hinterlassen hatte, haben die einzelnen Einrichtungen zunächst eigeninitiativ oder in Koordination mit dem Gartenamt Hand angelegt um bei der Beseitigung der Schäden zu helfen.

    In einem zweiten Schritt haben die Mitarbeitenden der Jugendberufshilfe 600 Euro für eine gemeinsame Baumspende aufgebracht. Durch das Entgegenkommen der Baumschule Selders in Haan war die JBH in der Lage, eine stattliche Rot-Eiche (Quercus rubra) zu erwerben und in Abstimmung mit dem Gartenamt der Stadt Düsseldorf im benachbarten Volksgarten einzupflanzen.

    weiterlesen...

  • 20. November 2014
    Erster Gesundheitstag der Jugendberufshilfe

    Am 31.10.2014 machte die  Jugendberufshilfe mit einer Kickoff-Veranstaltung in Form eines Gesundheits- tages für alle Mitarbeitenden den ersten Schritt in Richtung betriebliches Gesundheitsmanagement.

    Vorausgegangen war eine Befragung der Kolleginnen und Kollegen durch den Betriebsrat, um die Veranstaltung an den Wünschen und Interessen der Belegschaft auszurichten.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    Nach kurzer Begrüßung durch den Geschäftsführer Herrn Peter Walbröl führte der Personaldezernent der Stadt Düsseldorf Prof. Dr. Meyer-Falcke  in seinem Eröffnungsvortrag zunächst in die Thematik des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein.

    weiterlesen...

  • 16. Oktober 2014
    OB Geisel übernimmt Schirmherrschaft über das Ausbildungsprojekt für "Unbegleitete junge Flüchtlinge"

    Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Herr Thomas Geisel, hat die Schirmherrschaft für das Modellprojekt „Junge unbegleitete Flüchtlinge“ übernommen, das im Herbst 2013 gestartet wurde. Wir begrüßen sein Engagement für dieses landesweit einzigartige Leuchtturmprojekt, das mit seiner Patronage eine besondere Auszeichnung erfährt, und freuen uns über die Botschaft unseres Hauptgesellschafters, der dieses Projekt als eine gelungene Integration in den Arbeitsmarkt und in die Düsseldorfer Stadtgesellschaft würdigt.

    weiterlesen...

  • 13. August 2014
    Pressekonferenz des Jobcenters Düsseldorf beim Projekt „peu à peu“

    Unter dem Titel "Jobcenter kann mehr für Langzeitarbeitslose tun" lud das Jobcenter am 7. August 2014 zu einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der JBH. Geschäftsführer Peter Walbröl begrüßte die Vertreter der Medien sowie die Kollege/innen und Teilnehmenden von "peu á peu" und übergab das Wort an die drei Hauptredner.

    weiterlesen...

  • 10. August 2014
    Zertifikatsübergabe Steilvorlage 3.0

    Das innovative Projekt „Steilvorlage ins Berufsleben“ ging 2014 in die dritte Runde. Die Erfolge der beiden Vorjahre haben gezeigt, dass die Strategie sportlicher und berufsfachlicher Qualifizierung im motivierenden Umfeld des Fußballs aufgeht.

    weiterlesen...

  • 05. August 2014
    Platz 1 und 3 für die Gartenwerker der JBH

    Für die Gärtner/innen und Gartenwerker/innen aller Fachsparten ging mit der feierlichen Lossprechung vor 200 Gästen und unter medialer Beteiligung die dreijährige Ausbildung zu Ende.

     

    weiterlesen...

  • 05. August 2014
    Gedenkanzeige Mia Herzog

    Am 06. Juli 2014 wäre Mia Herzog, die Begründerin der Paul und Mia Herzog Stiftung 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat die Geschäftsleitung auch im Namen der Belegschaft eine Gedenkanzeige in der Rheinischen Post geschaltet.

    weiterlesen...

  • 29. Juli 2014
    Rath blüht auf

    Die Einrichtungen der Jugendberufshilfe im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet sind nicht nur vor Ort gut vernetzt, sondern engagieren sich in vielfältiger Weise in den jeweiligen Stadtteilen.

    Aktuelles Beispiel für eine gute Kooperation und bürgernahes Engagement war die Aktion „Rath blüht auf“ der Jugendwerkstatt Oberrather Straße, bei der am 12.07.2014 14 weitgehend verwahrloste Waschbetonkübel im Fußgängerbereich der Westfalenstraße als Sitzgelegenheiten umgestaltet und mit Bambus neu bepflanzt wurden.

    weiterlesen...

  • 30. Juni 2014
    JBH-Cup 2014

    Im Gegensatz zu den Vorjahren stand die Austragung des traditionellen JBH-Cups dieses Jahr auch meteorologisch unter einem guten Stern.

    Entsprechend gut waren denn auch Beteiligung und Stimmung unter den Aktiven und Zuschauern, als die 7 Mannschaften am 18. Juni auf dem auf dem Vereinsgelände des DSC 1899 gegeneinander antraten.

    (Zur Galerie "Sportliches" bitte auf das Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 24. Juni 2014
    Hauswirtschftshelferinnen "in orbit"

    Brückentage wie der 30.05.2014 werden auch in der JBH von Teilnehmenden wie Mitarbeitenden gerne freigenommen, um mal wieder ein verlängertes Wochenende genießen zu können.

    Nicht so die angehenden Hauswirtschaftshelferinnen des Ausbildungszentrums Eulerstraße, die einen abwechslungsreicher Projekttag mit Besuch der begehbaren Installation „in orbit“ unter der Kuppel der K21 organisiert hatten.

    (Zur Bildergalerie bitte auf das Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 17. Juni 2014
    Nach Orkan Ela – Die JBH hilft vor Ort

    Nach den schweren Sturmschäden vom Pfingstmontag, die der Orkan Ela hinterlassen hatte, machten sich die Einrichtungen der Jugendberufshilfe vor Ort unverzüglich ans Werk.

    (Pars pro toto: Zur Bildergalerie aus Oberbilk und Lohausen bitte auf das Bild klicken.)

    Das Stammhaus auf der Emmastraße gab sich sofort an die Entsorgung umgestürzter Bäume und die Entfernung größerer „Damokles-Äste“ rund um die Einrichtung. Eine zusammengewürfelte Gruppe von 20 Jugendlichen aus den unterschiedlichsten Maßnahmen stellte geballte Manpower zur Verfügung und leistete zusammen mit ihren Betreuern und Mitarbeitern Ersthilfe im verwüsteten Volksgarten.

    weiterlesen...

  • 16. Juni 2014
    Absolventenmesse 2014 in der JBH

    Wie bereits in den Vorjahren fand in der Jugendberufshilfe auch dieses Jahr wieder eine Absolventenmesse für die angehenden Fachkräfte der AWO und der JBH statt.

    Arbeitsagentur und Jobcenter Düsseldorf hatten für die 34 Auszubildenden, die kurz vor ihren Abschlussprüfungen stehen, im Vorfeld bei potenziellen Arbeitgebern kräftig die Werbetrommel gerührt.

    Im Rahmen der Veranstaltung am 15. Mai hatten diese dann Gelegenheit, ihre potenziellen Neumitarbeiter live zu erleben, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, Bewerbungsmappen zu studieren oder sich mit den Arbeitsvermittlern Stefanie von Rüden und Marco Keltenich auszutauschen.

    weiterlesen...

  • 27. Mai 2014
    JBH bei Bürgerfesten in Heerdt und Oberbilk

    Zum wiederholten Male beteiligte sich die JW Aldekerkstraße am Gelingen des Sommerfestes in Heerdt. Im nahe gelegenen Freizeitpark Heerdt   wurde am 17.05.2014 in der Zeit von 13 Uhr – 17 Uhr ein buntes Familienprogramm mit Musik, Bungeetrampolin und Hüpfburg angeboten.

    weiterlesen...

  • 23. Mai 2014
    Oberbürgermeister Dirk Elbers würdigt Jugendförderung im Düsseldorfer Norden

    Am 19.05.2014 lud Oberbürgermeister Dirk Elbers die maßgeblichen Akteure und Netzwerkpartner der Jugendberufshilfe für den Düsseldorfer Norden zu einem Unternehmer- und Mittelstandsfrühstück in die Lantz’sche Villa nach Lohausen.

    (Vordere Reihe von links: Johannes Pfeiffer, Dirk Elbers, Andreas-Paul Stieber, Burkhard Hintzsche - Hintere Reihe von links: Peter Frymuth, Edwin Pütz, Jürgen Gocht, Dr. Christian Henke, Peter Walbröl)

    weiterlesen...

  • 22. Mai 2014
    Ich zeige meine Stärken

    Bei der Durchführung des Projekts „Facebook - Du und ich“, das insgesamt von den Mädchen gut angenommen wurde, zeigte sich, dass sich das Themenfeld „Size Zero“, medial vermittelter Schlankheitswahn und Selbstbild, für ein flankierendes praktisches Projekt anbot. Zielsetzung – im Sinne einer Salutogenese – war, sich von einer defizitären Selbstwahrnehmung und abseitigen Schönheitsidealen zu lösen und sich auf eigene Kompetenzen und Stärken zu fokussieren.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 19. Mai 2014
    Ich bin dann mal weg - Schulverweigerung

    SWR 2- Beitrag vom 14.05.2014

    Ines Molfenter wirft eine Blick hinter die Kulissen des Phänomens Schulverweigerung indem sie sowohl Schulverweigerer selbst als auch ihre Eltern und Lehrer zu Wort kommen lässt. Weiterer thematischer Schwerpunkt sind die Hilfsangebote des Rather Modell e.V.

    Ein interessanter und differenzierter Bericht aus der Binnenperspektive der Betroffenen, der allerdings den Eindruck erweckt, es handle sich beim Rather Modell um eine genuine Maßnahme der Jugendberufshilfe Düsseldorf. Informationen zum Phänomen Schulverweigerung, zum Rather Modell e.V. und den beteiligten Trägern und Akteuren entnehmen Sie bitte dem Link.

    Weitere Artikel zum Thema Schulverweigerung:

    wz vom 20.05.2014

    RP vom 20.05.2014

    weiterlesen...

  • 12. Mai 2014
    JBH startet beim Seifenkistenrennen

    Am ersten Seifenkistenrennen vor dem Apollo am 04. Mai 2014 nahm auch der Bolide der JBH Düsseldorf teil. Für die Crew um Michael Bodewein, die den Renner in Handarbeit von Grund auf aufgebaut hatte, die erste Gelegenheit ihren Flitzer unter Rennbedingungen zu testen.

    (Zur Bildergalerie: Bitte das Bild anklicken.)

    weiterlesen...

  • 29. April 2014
    Baumlehrpfad

    Bereits 2012 reifte die Überlegung der Ausbildungsabteilung der angehenden Gartenwerker, gemeinsam mit dem Gartenamt der Landeshauptstadt einen Baumlehrpfad im Oberbilker Volksgarten anzulegen. Grundidee: Eine Win-Win-Situation, von der die Auszubildenden wie interessierte Besucher des Parks gleichermaßen profitieren können.

    (Zum Download der Karte bitte auf das Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 28. April 2014
    Tag des Baums 2014

    Der 25. April wird seit 1952 als "Tag des Baums" begangen. Das Gartenamt der Stadt Düsseldorf nahm den diesjährigen Termin zum Anlass, mit einer etwa 25-jährigen Trauben-Eiche (Quercus petraea) den Baum des Jahres 2014 auf der Magnolienwiese des Volksgartens zu pflanzen.

    (Mit Gießkanne Gartenamtsleiterin Doris Törkel, mit Spaten Umweltdezernentin Helga Stulgies, die graue Eminenz im Hintergrund Bezirksgärtnermeister Markus Kötter.)

    Nach schweißtreibenden Vorarbeiten durch die städtischen Gärtner legten die Umweltdezernentin Helga Stulgies und Gartenamtsleiterin Doris Törkel selbst Hand an, wobei sie spontan durch die angehenden Gartenwerker der JBH unterstützt wurden.

    weiterlesen...

  • 07. April 2014
    Dreck-weg-Tag 2014

    Einmal im Jahr spucken Düsseldorfer Freiwillige in die Hände, um sich am sogenannten "Dreck-weg-Tag" zu beteilgen. So auch am 29. März diesen Jahres. Wie in den vergangenen Jahren waren auch diesmal wieder die JBH-Teilnehmer aus Lohausen und die Rather Jugendlichen aktiv.

    weiterlesen...

  • 21. März 2014
    JobAct®-Premiere: Ilias & Odyssee

    Nachdem die Teilnehmenden von JobAct® bereits in der Vergangenheit mit „Faust“ und dem „Sommernachtstraum“ keinerlei Berührungsängste gegenüber der literarischen Hochkultur zeigten, ging es bei der diesjährigen JobAct®-Produktion von Homers „Ilias“ und der „Odyssee“ back to the roots abendländischer Literatur.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken)

    Während andernorts ein Kinderbuch cineastisch auf 9 Stunden gestreckt wird, hatten sich die jungen JobAct®-Akteure das ambitionierte Ziel gesetzt,  die beiden homerischen Großepen in 75 Minuten auf die Bühne zu bringen.

    weiterlesen...

  • 20. März 2014
    Medienprojekt des Mädchenarbeitskreises

    Unter dem Projekttitel „Potenziale entdecken – Grenzen erfahren“ konnte der Mädchenarbeitskreis der JBH mit professioneller Unterstützung durch Akki e.V. für die jungen Frauen der JBH einen mehrtägigen Medienworkshop anbieten.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 17. März 2014
    Blüten bei der BvB

    Wer Falschgeld annimmt, hat im Prinzip bereits verloren. Falls man die "Blüten" wieder ausgibt, blüht einem nach § 36 Bundesbankgesetz eine Strafe von bis zu 100.000 Euro. Entsprechend kann die Devise nur darin bestehen, Falschgeld rechtzeitig identifizieren zu können.

    Und was für den Privatmann gilt, gilt natürlich im Besonderen für alle, die beruflich mit Bargeld zu tun haben.

    weiterlesen...

  • 13. März 2014
    Knigge-Trainerin bei der BvB

    Woran scheitert der Übergang von der Schule in Ausbildung und Berufsleben? Häufig liegen die  Gründe nicht so sehr in mangelnden schulischen Qualifikationen, sondern in unzureichend entwickelten Schlüssel- und Sozialkompetenzen. Mit dem Ziel, die Teilnehmenden der Berufvorbereitung aus dem Bereich „Wirtschaft und Verwaltung“ fit für Betriebspraktika und Bewerbungsgespräche zu machen, veranstaltete die BvB eine entsprechende „Knigge“-Schulung.

    Frau Antje Zeif, Spezialistin in Sachen „Knigge“, trainierte am 17.02.2014 mit Teilnehmer/innen einen Vormittag lang korrekte Umgangsformen  für den Betriebsalltag.

    weiterlesen...

  • 12. März 2014
    Besuch aus Haifa und dem Neandertal

    Im Rahmen eines Schüleraustauschs von palästinensischen Schülern aus Haifa mit Schülern des Berufskollegs Neandertal ging es unter anderem darum, den Gastschülern Einblicke in das duale Ausbildungssystem in Deutschland zu verschaffen. Nach viel theoretischem Input sollten die Schülern nun auch mal in die Praxis schnuppern.

    Zu diesem Zweck öffnete die JBH die Ausbildungsstätten auf der Emmastraße sowie der Eulerstraße für einige der Gäste mit ihren deutschen Partnerschülern, die für sie übersetzten.

    weiterlesen...

  • 06. März 2014
    Och de JBH mäkt sech fein

    Kurzer Nachtrag zum närrischen Altweiber-Treiben in der JBH, das sich dem Motto "Düsseldorf mäkt sech fein" verpflichtet sah.

     

    weiterlesen...

  • 24. Februar 2014
    LAG ÖRT im Landtag – Fortsetzung des „Werkstattgesprächs“ vom 08.05.2013

    Damit das Leitmotiv „Kein Abschluss ohne Anschluss“ auch für die Zielgruppe der Jugendsozialarbeit eingelöst werden kann, haben sich die Vertreter der LAG ÖRT NRW unter dem Vorsitz von Peter Walbröl am 20.02.2014 erneut mit Mitgliedern des Arbeitskreises Gesundheit und Soziales (AGS NRW) getroffen. Inhaltlich knüpfte der Austausch an das „Werkstattgespräch“ vom 08.05.2013 in der Jugendberufshilfe Düsseldorf an. Seitens des AGS NRW nahmen die SPD-Abgeordnete Frau Jansen, Frau Warden und Herr Bischof an den Gesprächen teil.

    Im Rahmen des ersten Treffens hatte die LAG ÖRT acht Empfehlungen ausgesprochen, um der Zielsetzung, „keinen Jugendlichen zurückzulassen“, auch für unsere Zielgruppe sozial benachteiligter und individuell beeinträchtigter Jugendlicher  gerecht zu werden.

    weiterlesen...

  • 21. Februar 2014
    Best practice: BvB-Pro bei der JBH Düsseldorf

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zurzeit an einer Video-Serie zu gelungenen Beispielen zur Förderung integrationsgefährdeter Jugendlicher, bei denen mit Jugendamt, Jobcenter und Agentur für Arbeit die unterschiedlichen Rechtskreise zusammenarbeiten.  Die gesamte Serie soll zu einem späteren Zeitpunkt auf der Internetseite des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) eingestellt werden.

    (Zum Video: Bitte auf das Bild klicken)

    weiterlesen...

  • 13. Februar 2014
    Ausbildungsgang Fachlagerist - Fahrt nach Ysselsteyn

    Seit 2013 werden die Ausbildungsangebote der Jugendberufshilfe über die bestehenden freizeit- und erlebnispädagogischen Angebote hinaus um eine mehrtägige gemeinsame Freizeit für die 1. Lehrjahre erweitert. Primäres Ziel ist, sich näher kennenzulernen und bereits zur Beginn der Ausbildung als Team zusammenzuwachsen. Für den Ausbildungsgang zum Fachlageristen auf der Jägerstraße ging die dreitägige Fahrt mit nach  Ysselsteyn in den Niederlanden.

     

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 10. Februar 2014
    Schleudertrauma oder "Seit heute liebe ich ESP!"

    Am 30. Januar 2014 fanden sich 20 Mitarbeitende der JBH mit einem Großteil des Fuhrparks im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich ein, um mehr Sicherheit beim Führen der Firmenfahrzeuge zu gewinnen und das Verhalten ihrer Pkws und Kleintransporter in Gefahrensituationen und Grenzbereichen zu „erleben“.

    weiterlesen...

  • 07. Februar 2014
    Neujahrsempfang im L’Abbaye

    Auch dieses Jahr lud die Geschäftsführung der JBH alle Mitarbeitenden für den 31. Januar zum schon fast traditionellen Neujahrsempfang in das Ausbildungsrestaurant auf der Eulerstraße.

    Peter Walbröl warf zunächst einen ironischen Blick auf die Halbwertzeit der bereits erodierenden guten Neujahrsvorsätze und wagte sich dann im Kontext der gemeinsamen Arbeit an eine Prognose hinsichtlich der Fragen: „Was erwartet uns 2014? Wird es ein gutes oder schlechtes Jahr?“

    weiterlesen...

  • 04. Februar 2014
    Bericht über das Modellprojekt zur Ausbildung von Flüchtlingen auf WDR 5

    Das im September gestartete Modellprojekt zur modularisierten Ausbildung  junger unbegleiteter Flüchtlinge ist auf Interesse beim Hörfunk gestoßen. Der freie Journalist Ingo Zander begleitete für die WDR 5-Sendung „Neugier genügt“  einen Tag lang die 12 Auszubildenden aus 7 verschiedenen Herkunftsländern im Ausbil-dungsrestaurant und in der Metallwerkstatt.

    Aus den Gesprächen mit den Jugendlichen und den am Projekt Mitwirkenden ist eine Hör-Collage entstanden, die eindrücklich vermittelt, vor welchen Chancen und Schwierigkeiten die jungen Männer stehen. Beim gemeinsamen Anhören des Beitrags herrschte Einigkeit darüber, wie wichtig es ist, dass die Öffentlichkeit mehr über die Lebensbedingungen von jungen Leuten mit Duldung erfährt. Ein Auszubildender zog stellvertretend für die Gruppe das Fazit: „Ich bin sehr froh, dass die Leute erfahren, wie wir wohnen müssen und was wir alles nicht dürfen. Vielleicht ändert sich ja etwas.“ (Kerstin Kurrat)

    weiterlesen...

  • 28. Januar 2014
    Boxing for personality

    Schlapp, antriebslos, mutlos, gefrustet?  Hier setzte im Herbst 2013 ein professionell angeleitetes Boxtraining an, das über den Jungenarbeitskreis organisiert wurde.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf Bild klicken.)

    weiterlesen...

  • 16. Dezember 2013
    Taifun "Haiyan" - Konvergente Solidarität mit den Opfern

    Nach den Bildern der verheerenden Verwüstungen, die der Taifun Haiyan, einer der schwersten tropischen Wirbelstürme seit Beginn verlässlicher Wetteraufzeichnungen, vor allem auf den Phllippinen hinterlassen hat, beschlossen unabhängig voneinander 3 Einrichtungen der JBH für die Opfer zu sammeln.

    So stellte die Jugendwerkstatt Oberrather Straße den Erlös ihres diesjährigen Standes auf dem Weihnachtsmarkt am Johannes-Höver-Haus in Höhe von 165 Euro in den Dienst der Soforthilfe.

    weiterlesen...

  • 21. November 2013
    Henri Berners für den Deutschen Engagementpreis nominiert

    Für die Planung, Organisation, konzeptionelle Weiterentwicklung und Durchführung von zwei ehrenamtlichen Projekten der „Freunde für B3 e.V.“ hat Herr Thomas Jarzombek, MdB, den Teilzeit-Rentner Henri Berners für die Nominierung zum Deutschen Engagementpreis 2013 vorgeschlagen. Gemeint sind zum einen das wöchentlich stattfindende Bewerbungstraining mit Arrestanten der Jugendarrestanstalt Düsseldorf (JAA), zum anderen das fünfmal in Folge durchgeführte Bewerbungstraining für Neuntklässler der GHS Adolf-Reichwein-Schule in der Kooperation mit dem Strategieberatungsunternehmen Bain & Company Inc. Düsseldorf.

    weiterlesen...

  • 23. Oktober 2013
    JBH spendet Nistkästen

    Im Vorfeld der herbstlichen Pflanzentauschbörse am 05. Oktober vor dem VHS-Biogarten des Südparks stellte sich die Frage, ob und in welcher Form sich die Jugendberufshilfe dieser Tauschbörse des Gartenamtes, deren Erlöse sozialen Zwecken zukommen, beteiligen könnte.

    Auf Nachfrage teilte uns das Gartenamt mit, dass immer wieder Nistkästen nachgefragt würden. Angela Hasters nahm sich diesen Projekts an und organisierte mit den Jugendlichen aus den Schreinerwerkstätten den Bau der Nistkästen.

    weiterlesen...

  • 22. Oktober 2013
    WIR unterstützt Jugendberufshilfe

    Was auf den ersten Blick wie ein Orthografiefehler in Tateinheit mit fehlerhafter Grammatik anmutet, ergibt auf den zweiten Blick nicht nur Sinn, sondern ist durchaus erfreulich. Hinter WIR verbirgt sich die Interessengemeinschaft "Wir in Rath", die die Überschüsse ihres diesjährigen Sommerfestes an den Hospizverein Nord und die Jugendwerkstatt Oberrather Straße weitergab.

    weiterlesen...

  • 18. September 2013
    Spielgerätespende an Plan

    Als gemeinnütziger Bildungsträger freuen wir uns natürlich selbst über jede Form ideellen oder auch materiellen Supports.

    Auf der anderen Seite versuchen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten, andere soziale Projekte zu unterstützen.

    Als uns die Anfrage von der Düsseldorfer Aktionsgruppe von Plan International e.V. erreichte, ob wir vielleicht bereit wären, ein Glücksrad für entsprechende Spendenaktionen zur Verfügung zu stellen, machten sich – nach dem Okay der Geschäftsleitung – die Kollegen und Jugendlichen der Jägerstraße sofort ans Werk.

    weiterlesen...

  • 06. September 2013
    Start des ersten Modellprojekts zur Berufsausbildung unbegleiteter junger Flüchtlinge

    Start des ersten Modellprojekts zur Berufsausbildung unbegleiteter junger Flüchtlinge

    Am 05.09.2013 fand im Ausbildungszentrum Gastronomie der Jugendberufshilfe Düsseldorf die Auftaktveranstaltung eines innovativen Modellprojekts zur beruflichen und sozialen Integration unbegleiteter junger Flüchtlinge statt. Zehn junge Männer im Alter von 17-23 Jahren aus unterschiedlichen Krisenregionen der Welt konnten aus den Händen des Geschäftsführers Peter Walbröl ihre Ausbildungsverträge entgegennehmen.

    Diese bis dato einmalige Ausbildungsoption ist ein Gemeinschaftsprojekt der Jugendberufshilfe Düsseldorf, dem Franz-Jürgens-Berufskolleg und der Albrecht-Dürer-Schule in Zusammenarbeit mit der Kommunalstelle für Integration und Bildung. Gefördert wird dieses zweijährige Ausbildungsprojekt durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW sowie durch die Landeshauptstadt Düsseldorf.

    weiterlesen...

  • 05. September 2013
    Rehapädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilder/innen

    „Und, wie fühlt man sich als frischgebackener Auszubildender?“ – „Gut, ich bin total happy.“

    Für die neuen Auszubildenden beginnt diese Woche der Einstieg ins Berufsleben. - Damit sich die Hoffnungen der Jugendlichen auf eine erfolgreiche und qualitativ gute Ausbildung erfüllen, haben die entsprechenden Abteilungen auch diesmal im Vorfeld alle Weichen gestellt.

    (Für weitere Fotos bitte auf das Bild klicken.)

    Neu ist, dass alle Ausbilder und Ausbilderinnen der sogenannten Reha-Ausbildungsgänge auf der Eulerstraße sowie der Emmastraße von Juli 2012 bis zum Sommer diesen Jahres eine umfängliche Fortbildung absolviert und damit eine „Rehapädagogische Zusatzqualifikation“ erworben haben.

    weiterlesen...

  • 24. August 2013
    Wir sind Stadt

    „Wir sind Stadt“ – und das seit 725 Jahren.  Anlässlich des Stadtjubiläums haben Einrichtungen der Jugendberufshilfe Düsseldorf  ihrem Lokalpatriotismus mit verschiedensten Aktionen Ausdruck verliehen.

    So hat die Einrichtung Jägerstraße rechtzeitig zum Jahrestag der Stadterhebung am 14.08. die Fahrzeuge ihres Fuhrparks großflächig mit dem offiziellen Jubiläumslogo der Stadt versehen. (Zum Pressedienst der Stadt)

    Damit transportiert die Umzugs- und Auslieferungsflotte neben den üblichen Gütern auch unübersehbar die Verbundenheit der städtischen Tochter JBH mit dem „Dorf an der Düssel“ in den öffentlichen Raum.

    weiterlesen...

  • 20. August 2013
    Graffiti made by Jugendwerkstatt Oberrather Straße

    Mit dem Begriff „Graffiti“ verbinden die Jugendlichen und Mitarbeitenden der Jugendwerkstatt Oberrather Straße zunächst mal das arbeitsaufwändige Entfernen künstlerisch eher fragwürdiger Hinterlassenschaften anonymer Sprayer im öffentlichen Raum.

    Doch nach dem Motto „Unsere Einrichtung soll schöner werden“ griffen die Jugendlichen mit Unterstützung durch den Künstler Christian Dünow und Verbunt e.V. selbst zu Skizzenblock und Sprühdose um eine Außenwand ihrer Einrichtung selbst zu gestalten.

    Einen Eindruck vom „project in progress“ vermitteln die Bilder in der Galerie. (Bitte auf Foto klicken!)

    weiterlesen...

  • 16. August 2013
    Indoor-Unwetter

    Am 19. Juni verabschiedete sich mit der Berufsvorbereitung und den Ausbildungsabteilungen Emmastraße ein Großteil der Jugendlichen und der Belegschaft  in die wohlverdiente Sommerpause.

    Allgemeiner Tenor: Ab in den Urlaub, reif für die Insel.

    Vielleicht hat ja auch jemand gedacht: „Nach mir die Sintflut.“

    Das hat eine Woche später geklappt!

    weiterlesen...

  • 02. Juli 2013
    Steilvorlage 2.0 - Ein erfolgreiches Projekt geht in die zweite Runde

    2012 startete mit „Steilvorlage ins Berufsleben“ ein innovatives Projekt zur beruflichen und sozialen Integration arbeitsmarktferner Jugendlicher.

    Bilanz nach einen Jahr: „Mission accomplished.“ Für mehr als 2/3 der Jugendlichen konnten berufliche Anschlussperspektiven eröffnet werden.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken)


    weiterlesen...

  • 01. Juli 2013
    Ballonaktion - 725 gute Gründe für Jung und Alt in Düsseldorf zu leben

    725-jähriges Stadtjubiläum: Grund genug für die Stadttochter Jugendberufshilfe mit unterschiedlichen Aktionen „Flagge zu zeigen“.

    Der bislang spektakulärste Beitrag stieg am 28.06.2013 in den Heerdter Himmel.

    (Zur Bildergalerie bitte auf das Bild klicken)

    Die Jugendwerkstatt Aldekerkstraße unter der Regie von Claudia Herzig hatte bereits vor Wochen Postkarten „unters Volk“ gebracht, auf denen jeweils ein „guter Grund, in Düsseldorf zu leben“ notiert werden konnte. Befestigt an orangefarbenen Ballons wurden diese lokalpatriotischen Credos um 11:11 Uhr auf die Reise geschickt.

    weiterlesen...

  • 13. Juni 2013
    JBH-Cup 2013 – Und es regnete ... Reloaded

    Bereits 2012 wurden die sportlichen Auseinandersetzungen um den JBH-Cup immer wieder durch einsetzenden Regen getrübt. Wer glaubte, schlimmer könne es nicht kommen, wurde beim der diesjährigen Austragung JBH-Cup am 29. Mai eines Besseren belehrt.

    (Zur Bildergalerie: Bitte auf Foto klicken)

    Ergiebiger Dauerregen bei kalten Temperaturen und Wind stellten für die Organisatoren der Steilvorlage aus Lohausen bereits zu Beginn des Turniers die Durchführung infrage.

    weiterlesen...

  • 06. Juni 2013
    Absolventenmesse 2013

    Eine gemeinsame Veranstaltung der Jugendberufshilfe, des Jobcenters und der Agentur für Arbeit Düsseldorf

    Am 03.06.2013 stellten 22 angehende Fachkräfte sich und ihre Arbeit vor.

    Die angehenden Bürokaufleute, Bürokräfte, Beiköche, Hauswirtschaftshelfer, Helfer im Gastgewerbe, Garten- bauwerker, Recyclingwerker oder Fachwerker Recycling sind jetzt dabei, vor der IHK Düsseldorf und der Landwirtschaftskammer Rheinland ihre Prüfungen abzulegen. Nach zwei oder drei Jahren Ausbildung durch die Jugendberufshilfe Düsseldorf (JBH) suchen sie nun eine Arbeitsstelle in Düsseldorf und Umgebung.

    Wie schon im letzten Jahr konnten interessierte Arbeitgeber nicht nur einen Eindruck von den Ausbildungsmöglichkeiten der Jugendberufshilfe gewinnen und mehr über die Berufsbilder erfahren, sondern vor allem auch die 22 gut ausgebildeten Fachkräfte selbst „in Aktion“ erleben. Alle Auszubildenden hatten ihre Bewerbungsunterlagen „am Start“ und waren für persönliche Vorstellungsgespräche gerüstet.

    weiterlesen...

  • 16. Mai 2013
    Werkstattgespräch wörtlich genommen: Landtagsabgeordnete zu Gast bei der JBH

    Vor etwa einem Jahr hat die Landesregierung begonnen, das "Neue Überganssystem Schule – Beruf" in NRW umzusetzen. Aus Sicht der Jugendhilfeträger ist es somit an der Zeit, eine vorläufige Bilanz zu ziehen und Erfahrungen und Bedenken mit den politischen Entscheidungsträgern zu kommunizieren.

    (v.l.n.r.: Gerda Kieninger, Rainer Bischoff, Marion Warden, Daniela Jansen)

    Auf Einladung von Peter Walbröl, Geschäftsführer der JBH Düsseldorf und Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft  örtlich-regionaler Träger (LAG ÖRT), fanden sich am 08.05.2013 neben den Vertretern der LAG vier SPD-Abgeordnete des parlamentarischen Fachausschusses Arbeit, Gesundheit und Soziales zu einem  zweieinhalbstündigen "Werkstattgespräch" in der Schlosserwerkstatt auf der Emmastraße ein.

    weiterlesen...

  • 16. Mai 2013
    Couch für den Coach

    Für die Teilnehmer des diesjährigen Projekts "Steilvorlage ins Berufsleben" setzten die Götter vor die erste Ausbildung zum Bambini-Trainer den Schweiß: Die jugendlichen Teilnehmer hatten den Auftrag, einen Beitrag zur 725-Jahrfeier der Stadt Düsseldorf mit maßnahmespezifischen Projektideen zu verbinden.

    Endergebnis war ein "Kunstwerk" in Form einer Beton-Couch im
    (halb)öffentlichen Raum auf dem Gelände der JBH, Spielberger Weg 17-21.

    weiterlesen...

  • 13. Mai 2013
    JobAct®-Premiere Sommer! Nachts. Traum?

    „Oh Esel! Du bist so weise, wie Du schön bist!“

    Premiere von "Sommer! Nachts. Traum?" ein voller Erfolg!

    Zur Bildergalerie: Bitte auf Foto klicken.

    Am Mittwoch, den 13.03.2013 hörte das Publikum in der Halle der Freizeiteinrichtung FE Icklack fast nicht auf zu klatschen! Stehende Ovationen für die rund 14 Teilnehmenden des bereits zum siebten Mal in Düsseldorf stattfindenden Projektes JobAct®. Ihr selbsterarbeitetes Stück „Sommer! Nachts. Traum?“ war ein voller Erfolg!

    weiterlesen...

  • 25. März 2013
    Internationaler Frauentag 2013


    (Bürgermeisterin Gudrun Hock und Ausbilderin Jutta Fischer)

     

    Bürgermeisterin Gudrun Hock lud am Vortag des Internationalen Frauentages
    zum 9. Mal zu einem Empfang, der nicht zuletzt durch Vertreterinnen aus Politik,
    Wirtschaft, Kirchen und Sozialverbänden hochkarätig besucht war.

    Für die Jugendberufshilfe auch unmittelbar ein wichtiges Event, wurde doch das
    Catering für die etwa 150 anwesenden Gäste bereits zum 6. Mal von Jutta Fischer
    mit ihren Auszubildenden bestritten.

    weiterlesen...

  • 29. Januar 2013
    Nachträge Jungenarbeit 2012

    Unser Ort - Jugendberufshilfe Düsseldorf

    Wie bereits im Vorjahr konnte der Jungenarbeitskreis der JBH die Landesanstalt für MedienNRW für ein Medienprojekt gewinnen, in dem die jugendlichen Teilnehmer unter professioneller Anleitung einen Fernsehbeitrag zum Thema "Mein Ort" planen und realisieren konnten.

    Zum Aktivierung des Videos: Bitte auf Bild klicken.

    weiterlesen...

  • 22. Januar 2013
    Kabawil-Tanzworkshop "It's a mans world"

    Der Tanzworkshop im Herbst 2012 wurde über den Jungenarbeitskreis der Jugendberufshilfe in Düsseldorf initiiert und dauerte insgesamt fünf Tage. An vier Tagen wurde geprobt, am fünften Tag erfolgte die Aufführung.

    Insgesamt nahmen neun  Jugendliche aus Beruforientierungsmaßnahmen zwischen siebzehn und zwanzig Jahren an dem Workshop mit dem Titel „It’s a Man‘s World“ teil.

    weiterlesen...

  • 14. Januar 2013
    Bewerbungstraining für junge Straftäter

    Foto: Hans-Jürgen Bauer

     

    Die Rheinische Post zu Gast in der JAA

    Am 11. Dezember 2013 besuchten die "Rheinische Post" die Jugendarrestanstalt Düssseldorf, um sich vor Ort über das Bewerbungstraining mit Arrestanten zu informieren. Mit von der Partie waren unter anderem Burkhard Hintzsche, Sozialdezernent und Vorsitzender der Freunde für B3, Edwin Pütz, Jugendrichter und Leiter der JAA sowie Mitglied im Förderkreis, und Frank Ewig von der Agentur Hering Schuppener, der ehrenamtlich die PR für die Freunde für B3 organisiert. Die gewonnenen Eindrücke vermittelt der Beitrag, der am 3. Januar 2013 erschienen ist.

    weiterlesen...

  • 01. August 2012
    Studienfahrt der JW Oberrather Str. nach Auschwitz

    "Die Stiftung – Erinnern ermöglichen", die von dem Ehepaar Bethe ins Leben gerufen wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, "jedem Schüler, jeder Schülerin aus Nordrhein-Westfalen einen Studienaufenthalt in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau zu ermöglichen“.

    Die Jugendwerkstatt Oberrather Straße griff dieses Angebot auf und konnte – mit weiterer Unterstützung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk, die Bezirksvertretung 6 und das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk – vom 24.-27.06.2012 eine Studienfahrt für 10 Teilnehmende und 2 Betreuer realisieren.

    weiterlesen...

  • 25. Juni 2012
    Gräberfeldsanierung abgeschlossen

    Seit September letzten Jahres haben die angehenden Werker im Garten- und Landschaftsbau mit tatkräftiger Unterstützung durch andererAbteilungen der JBH ein großes Gräberfeld auf dem Gerresheimer Friedhof saniert.

    Nach den bautechnischen Arbeiten im vergangenen Jahr konnten bei mittlerweile konstanterer Witterung auch die Verlegung des Rollrasens und die Bepflanzung abgeschlossen werden.

    Zum Projekt: Artikel vom 13.09.2011

    Homepage der Landeshauptstadt Düsseldorf

    weiterlesen...

  • 15. Juni 2012
    JBH-Cup 2012

    Zurzeit regiert "König Fußball" auf allen Ebenen: Fortuna in der 1. Bundesliga, die EM läuft an ... Entsprechend fieberten Teilnehmende wie Mitarbeitende dem JBH-Cup entgegen, der am 06.06. wieder auf der Anlage des DSC 99 ausgetragen wurde.

    Und auch wenn diesmal keine "Anleitermannschaft" antrat: Mit  7 hochmotivierten Mannschaften und ihren jeweiligen Fanclubs, einer perfekten Organisation sowie einem üppigen Angebot an Speisen und Getränken waren eigentlich alle Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung gegeben ...

    weiterlesen...

  • 01. Juni 2012
    Auszubildendenwettbewerb im L’Abbaye

    Am 24.05.2012 richtete das Ausbildungszentrum Gastronomie einen internen Wettbewerb für seine Auszubildenden aus Küche und Service aus.

    Zur Bildergalerie: Bitte auf Bild klicken.

    Im Unterschied zu früheren Wettbewerben traten diesmal in der Küche Zweierteams (je ein Koch/Köchin und ein Beikoch/Beiköchin) mit ihren individuellen Kreationen an. Die Servicecrew setzte sich aus Fachkräften und Helfer/innen im Gastgewerbe zusammen.

    weiterlesen...

  • 25. Mai 2012
    Girls' Day in der JBH

    Wie bereits in den Vorjahren öffnete die Jugendwerkstatt Emmastraße im Rahmen des Girl's Day auch dieses Jahr ihre Werkstätten für Berufsfelderkundungen junger Mädchen.

    weiterlesen...

  • 22. Mai 2012
    Steilvorlage ins Berufsleben: Übergabe der 1. Zertifikate

    Der 15.05.2010 stand zumindest in Düssseldorf ganz im Zeichen des Fußballs. Das 2. Relegationsspiel Fortunas gegen Hertha BSC dürfte nicht nur hartgesottenen Fans in Erinnerung bleiben.

    Zur Bildergalerie: Bitte auf Bild klicken.

    Doch bereits am Nachmittag war aus Sicht der JBH - wenngleich in sehr viel kleinerem Rahmen - ein weiteres fußballerisches Highlight zu verzeichnen. Die ersten zehn Teilnehmer des Projekts "Steilvorlage ins Berufsleben" konnten nach erfolgreichem Abschluss ihrer Schulung zu Kindertrainern unter Beteiligung lokaler Pressevertreter und Sponsoren ihre Zertifikate entgegennehmen.

    weiterlesen...

  • 09. Mai 2012
    Informationsveranstaltung zur Landtagswahl

    Am 2. Mai 2012 fand in den Räumen der JBH eine Informationsveranstaltung zum Thema „Landtagswahl in NRW“ für die Teilnehmer der "Aktivierungshilfen" statt.

    Achim Berndt thematisierte zunächst die grundsätzliche Sinnhaftigkeit von Wahlen und informierte die zahlreich erschienen Teilnehmer/innen im weiteren Verlauf über die besondere Ausgangslage in NRW sowie die wichtigsten Themenfelder, für die eine Landesregierung zuständig ist.

    Dann wurden die Parteien und deren Hauptziele vorgestellt.

    Abschließend wurde konkret der Wahlvorgang erläutert, z.B. wie man das richtige Wahllokal findet, was man mitbringen muss und wie man sich im Wahllokal korrekt verhält.

    Im Anschluss an diese Veranstaltung wurden in kleineren Gruppen die Wahl-O-Mat-Fragen erklärt . Letzlich erhielten dieTeilnehmenden die Möglichkeit, eigenständig herauszufinden, welche Partei am ehesten ihre Interessen vertritt.

    weiterlesen...

  • 08. Mai 2012
    Steilvorlage ins Berufsleben

    Am 02.04.2012 hat die JBH im Auftrag des Jobcenters Düsseldorf mit "Steilvorlage ins Berufsleben" ein weiteres innovatives Projekt ins Leben gerufen.

    Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken

    Dass gerade Fußball Menschen in besonderem Maße verbindet, Begeisterung wecken, Energien freizusetzen vermag und damit als „Integrationsmotor“ dienen kann, war eine der Ausgangsüberlegungen für das innovative Projekt „Steilvorlage ins Berufsleben“.

    Entsprechend absolvieren die Teilnehmer parallel zur berufsfachlichen Qualifizierung in den Einrichtungen der JBH zertifizierte Lehrgänge durch den Fußballverband Niederrhein, in denen sie zu Kindertrainern, Teamleitern und Schiedsrichtern ausgebildet werden.

    Nach erfolgreichem Start nimmt die JBH die erste Zertifikatsübergabe am 15.05.2012 durch den Präsidenten der Fortuna Düsseldorf, Herr Peter Frymuth, zum  Anlass, das Projekt  Presse und Öffentlichkeit vorzustellen.

    weiterlesen...

  • 03. Mai 2012
    Pressekonferenz des Jugend-Job-Centers erstmalig im "l’Abbaye"

    Das Jugend-Job-Center Düsseldorf vereinigt mit der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter und dem Jugendamt der Stadt die entscheidenden Akteure im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit unter einem Dach.

    Nichts liegt also näher, als eine gemeinsame Pressekonferenz. Besonders erfreulich jedoch aus Sicht der Jugendberufshilfe, dass als Veranstaltungsort für den 03.05.2012 ihr Ausbildungsrestaurant "l’Abbaye" gewählt wurde.

    weiterlesen...

  • 30. April 2012
    Absolventenmesse am 10.05.2012

    25 angehende Fachkräfte stellen sich und ihre Arbeit vor. Die jungen Menschen sind jetzt dabei, vor der IHK Düsseldorf und der Landwirtschaftskammer Rheinland ihre Prüfungen abzulegen.

    Die angehenden Bürokaufleute, Bürokräfte, Beiköche, Hauswirtschaftshelfer, Helfer im Gastgewerbe, Gartenbauwerker, Recyclingwerker oder Fachwerker Recycling wurden je nach Ausbildungsbild zwei oder drei Jahre durch die Jugendberufshilfe Düsseldorf (JBH) solide vorbereitet. Marion Ehlert, Einrichtungsleiterin des Ausbildungszentrums Gastronomie der JBH: „Unsere Auszubildende haben schon häufig Preise gewonnen und Ehrungen erhalten." Nun suchen diese 25 gut ausgebildeten Fachkräfte eine Arbeitsstelle in Düsseldorf und Umgebung.

    weiterlesen...

  • 26. April 2012
    Auf eigene Faust! - Eine Spurensuche

    Auf eigene Faust! – Eine Spurensuche

    Nach 5 erfolgreichen Düsseldorfer JobAct®-Projekten der Projektfabrik Witten erlebte mit "Auf eigene Faust! – Eine Spurensuche" am 24.042012 das erste "JobAct to connect"-Projekt seine Premiere.

    Eine zweite Aufführung – auch das eine Premiere – folgt am 28.04.2012 im Rahmen der Museumsnacht in den Räumlichkeiten des Goethemuseums.

    Wesentlicher Unterschied zu den bisherigen Produktionen: Erstmalig arbeiteten hier Teilnehmer unter 25 und Teilnehmer über 50 Jahren gemeinsam an einem Theaterstück und dessen Inszenierung. –  Die Grundidee des von Barbara Kiwitt (Projektfabrik) geleiteten Projekts, das sozialpädagogisch von Linda Behr (JBH) flankiert wird, besteht darin, über die Auseinandersetzung und Zusammenarbeit der Generation zusätzliche Synergieeffekte für eine erfolgreiche (Re-)Integration in das Berufsleben freizusetzen.

     


    weiterlesen...

  • 20. April 2012
    25-jähriges Dienstjubiäum

    Am 21.04.2012 kann Jürgen Gocht auf 25 Jahre erfolgreicher Arbeit in der Jugendberufshilfe Düsseldorf zurückblicken.

    (Ralf Strangulis/Jürgen Gocht/Peter Walbröl)

     

     

     


    weiterlesen...

  • 18. April 2012
    Nachtrag - Dreck-weg-Tag

    Am 24.03.2012 erlebte der Düsseldorfer "Dreck-weg-Tag" seine 14. Auflage.

    Wie auch in den letzten 5 Jahren wieder dabei: Die Jugendwerkstatt Oberrather Str. mit 4 Mitarbeitenden und 12 Jugendlichen.

    Ihr Einsatzgebiet: Das Umfeld  der Haltestelle S-Bahn Rath, die Strecke zwischen den  Haltestellen Oberrath und Waldstadion und rund um St.-Josef und der Spielplatz im Aaperwald.


    weiterlesen...

  • 17. April 2012
    Unsere "Bufdis"

    Mit dem Ende des Zivildienstes stellte sich für viele soziale Träger die Frage, wer denn nunmehr die entsprechenden Aufgaben übernehmen könne.

    Nachdem der "Bundesfreiwilligendienst" - so das mediale Echo - zunächst sehr schleppend anlief, haben sich mittlerweile auch in der Jugendberufshilfe 3 "Bufdis" eingefunden, die sowohl in der Geschäftsstelle als auch im Ausbildungsrestaurant wertvolle Dienste leisten.

     

     

    weiterlesen...

  • 20. März 2012
    Geht's noch ...? - Givebox abgebrannt

    Am 16.03.2012 gegen 2 Uhr nachts ging die Givebox an der Heyestraße in Gerresheim in Flammen auf.

    Da "Materialermüdung" oder "Selbstentzündung" als Brandursache ausscheiden dürften, fragen sich nicht nur Initiatoren und Anwohner, wie daneben jemand sein muss, um eine völlig uneigennützige Initiative zum Wohle aller Anwohnenden derart zu sabotieren. (Medienrezonanz)

    weiterlesen...

  • 15. März 2012
    "All about the money" - Premiere in Düsseldorf

    Am 08. März 2012 erlebte "All about the money", die neue Produktion des aktuellen JobAct®–Projekts der Projektfabrik Witten, ihre Premiere in der "FE Icklack" auf dem Höher Weg.

    Zur Bildergalerie: Bitte auf Bild klicken.

    Links zu Plakat und Presseinformationen.

    Wie bereits in den Vorjahren verfolgt das Projekt durch die Verbindung von Theaterpädagogik, Bewerbungsmanagement und passgenauen Betriebspraktika das Ziel, Jugendliche möglichst nachhaltig in Ausbildung, Weiterqualifizierung oder Arbeit zu vermitteln.

    weiterlesen...

  • 08. März 2012
    Givebox reloaded

    Nachdem die Jugendlichen der Aldekerkstraße mit ihrem Anleiter Jörg Knüppelberg bereits eine Givebox - oder auch Give Box - für den Stadtteil Oberkassel angefertigt hatten, zogen nun die Teilnehmer der Einrichtung Jägerstraße unter fachlicher Anleitung von Joachim Ulff nach und fertigten eine weitere Box für den Stadtteil Gerresheim, die am 03.03.2012 unter Beteiligung von Presse und center tv "in Betrieb" genommen wurde.

    Zwei weitere Boxen sind bereits in der Planung ...

     

    weiterlesen...

  • 21. Februar 2012
    Spende der Düsseldorfer Bankenvereinigung

    Die Düsseldorfer Bankenvereinigung – ein regionaler Zusammenschluss von privaten, öffentlich-rechtlichen und genossenschaftlichen Banken und Kreditinstituten -  hat an 20 wohltätige Organisationen insgesamt 50.000 € gespendet. Eine der paritätisch Begünstigten war die Jugendberufshilfe Düsseldorf.

    weiterlesen...

  • 29. November 2011
    Die Box des Kolumbus

    Die Idee ist eigentlich extrem simpel ... Man muss eben nur darauf kommen. Im Fall der Givebox kam ein Berliner Pärchen auf die ebenso brilliante, wie sympathische Idee, Überflüssiges, was sich im Haushalt angesammelt hatte, öffentlich in einem Schrank zur Mitnahme zu hinterlegen. Aus der Ur-Box hat sich – nicht zuletzt mittels facebook - an vielen Standorten eine rege „Tauschbörse“ entwickelt. Grundprinzip: Jeder, der etwas hineinstellt, kann im Gegenzug etwas daraus mitnehmen.

    weiterlesen...

  • 07. November 2011
    Slave to the rhythm - Trommelworkshop mit Dr. Boris Becker

    Am 16.09. hatten 7 Jungs der Jugendwerkstatt Emmastraße Gelegenheit, mit ihrem Lehrer Wieland Lehnen an einem 3-stündigen Rhythmus-Workshop unter Leitung von Dr. Boris Becker teilzunehmen.

    weiterlesen...

  • 18. Oktober 2011
    Liest du noch oder guckst du schon?

    Ungeachtet gutgemeinter Aktionen wie „Schock deine Eltern: Lies ein Buch“ orientiert sich das Medienverhalten nicht nur der Jugendlichen immer weniger an Printmedien. An die Stelle des „guten alten Buchs“ ist das Internet als bevorzugtes Medium digitaler Informationsbeschaffung und Unterhaltung getreten.

    Das bedeutet für die JBH zum einen, dass auch die eigene mediale Präsenz zunehmend auf digitale Medien und entsprechende Plattformen ausgerichtet werden sollte. Zum anderen verbinden sich damit natürlich auch medienpädagogische Aufgaben.

    Umso erfreulicher, dass Auszubildende selbst die Gelegenheit ergriffen, unter professioneller Anleitung ein eigenes Video über die JBH und die Stadt Düsseldorf zu produzieren und ins Netz zu stellen.

     

    Zum Livestream: Bitte Bild anklicken.

    weiterlesen...

  • 25. September 2011
    Megapolis zu Besuch im Dorf

    Als Stadttochter entspricht die JBH grundsätzlich gerne den Anfragen der Stadt, internationale Gäste in ihren Räumlichkeiten zu begrüßen.  So auch, als uns kurzfristig der Besuch einer chinesischen Delegation aus Chongqin für den 22.09.2011 avisiert wurde.  Für die bislang doch recht kenntnissfreien Gastgeber der „Weltstadt Düsseldorf“  förderte ein Blick in Wikepedia Erstaunliches zutage:

    weiterlesen...

  • 15. September 2011
    Staatssekretär diskutiert Instrumentenreform in der JBH Lohausen

    Bereits der Begriff „Instrumentenreform“ sorgt für Verwirrung: Er bezieht sich nämlich keineswegs auf das Handwerkszeug der Düsseldorfer Symphoniker und anderer Orchester, sondern auf die geplante Reform der Bundesregierung zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt, die im April 2012 in Kraft treten soll.

    Schwerer wiegen jedoch inhaltliche Bedenken gegen Teile der geplanten Reform. Auch wenn die Reformansätze mit Blick auf die Zielgruppe der Arbeitsmarktnahen begrüßt werden, stellt sich vielfach die Frage, ob diese Reform nicht beispielsweise die schwervermittelbaren Jugendlichen oder die Langzeitarbeitslosen aus den Augen verloren hat. Denn ungeachtet einer Entspannung des Arbeitsmarktes dürften gerade sie bei der geplanten Einsparung der Eingliederungsausgaben um 2,7 Milliarden Euro bis 2014 zu den sicheren Verlieren gehören.

    weiterlesen...

  • 13. September 2011
    Gartenwerker sanieren Ehrenfeld

    Mit dem Start ins neue Ausbildungsjahr – und mit Oliver Noack als neuem Ausbilder – geht das Ausbildungsteam der Gartenwerker (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau) ein größeres neues Projekt an.

    weiterlesen...

  • 12. September 2011
    LAG im Gespräch mit dem MAIS

    Am 22. August 2011 hatte unser Geschäftsführer Peter Walbröl in seiner Funktion als Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft örtlicher Träger NRW Gelegenheit, im „Arbeitsministerium“ die Implementierung des „Neuen Übergangssystems“ in NRW und die Rolle der Jugendsozialarbeit für nicht ausbildungsreife Jugendliche mit besonderem Förderbedarf zu diskutieren.

    weiterlesen...

  • 18. August 2011
    Norwegens Flagge auf Halbmast

    Es gibt Ereignisse, die auch den phlegmatischsten  News-Konsumenten aufrütteln: An Bombenanschläge in Innenstädten mag sich der eine oder andere mittlerweile „gewöhnt“ haben. Aber angesichts des Massakers an Jugendlichen auf der norwegischen Ferieninsel Utøya bleibt eigentlich nur nur Fassungs- und Sprachlosigkeit.

    Die Einrichtung Niederrheinstraße, die mit ihrer internationalen Beflaggung eigentlich fröhlich-optimistische Akzente setzen wollte, reagierte ebenso schnell wie sensibel und hisste die Flagge Norwegens als Zeichen der stummen Verbundenheit auf Halbmast.

    weiterlesen...

  • 12. August 2011
    Koperationsvereinbarung von Jugendberufshilfe und Graf-Recke-Stiftung

    Wie lässt sich die berufliche und soziale Integration benachteiligter Jugendlicher in die Gesellschaft bewerkstelligen?

    Als Antwort auf diese Frage haben sowohl die Jugendberufshilfe als auch die Graf-Recke-Stiftung in den vergangenen Jahrzehnten Maßnahmenangebote entwickelt, erweitert und den aktuellen Erfordernissen angepasst.

    Mit der Kooperationsvereinbarung zwischen der JBH und dem Geschäftsbereich Erziehung & Bildung der Graf-Recke-Stiftung wird nun ein neues passgenaues, modularisiertes Angebot entwickelt.

     

    weiterlesen...

  • 26. Juli 2011
    Jobact® Düsseldorf 2011

    Jobact®-Reloaded: „4 stories, 1 melody“ – Bilanz eines Projektes

    Bereits als die diesjährige Produktion des neuen Theaterstücks „4 stories, 1 melody“ vor genau 5 Monaten unter Beteiligung von Lokalpolitik und Medien „über die Bühne ging“,  waren die Prognosen hinsichtlich der beruflichen Perspektiven der jungen Akteure erfreulich optimistisch.

    Nach der Phase intensiven Bewerbungsmanagements und Praktika in den unterschiedlichsten Berufsfeldern geht das Projekt nunmehr auf die Zielgerade.

    Zeit, Bilanz zu ziehen ...

     

     

    weiterlesen...

  • 04. Juli 2011
    Technologietransfer

    Technologietransfer

    Computerfachleute stehen ja häufig in dem Ruf, etwas schrullige und eigenbrötlerische Sonderlinge zu sein, deren Tun sich abseits gesellschaftlicher Realität und Verantwortung selbstgenügsam im Verborgenen abspielt ...

    Zeit, mal eine Lanze für unsere PC-EDV-Abteilung zu brechen:


    weiterlesen...

  • 01. Juli 2011
    JBH-Cup 2011

    JBH-Cup 2011

    Am Mittwoch, 22. Juni 2011, war  die Sportarena des Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. Austragungsstätte des diesjährigen JBH-Fußballcups. Bei zunächst passablem Wetter kickten 9 Teams in zwei Gruppen um den Einzug in Halbfinale.

    weiterlesen...

  • 26. Mai 2011
    Bundestagsabgeordneter Jarzombek zu Besuch bei der JBH

    Bundestagsabgeordneter Jarzombek zu Besuch bei der JBH

    Am 19. Mai 2011 verschaffte sich der Bundestagsabgeordnete der CDU Thomas Jarzombek nicht zuletzt in seiner Funktion als Mitglied des Ausschusses für Familie, Senioren Frauen und Jugend im Rahmen eines Orttermins auf der Niederrheinstraße einen konkreten Eindruck von den kriminalpräventiven Projekten „Sozialstunden“ und „Gelbe Karte“.

    Zusammen mit dem Sozialdezernenten Burkhard Hintzsche, dem Geschäftsführer Peter Walbröl und dem Einrichtungsleiter Jürgen Gocht wurden die Einrichtungen begangen, konzeptionelle Entwicklungen, Erfolgsbilanzen und mögliche Optimierungsansätze besprochen.

    weiterlesen...

  • 25. Mai 2011
    Koscheres Buffet für Israels ESC-Delegation

    Koscheres Buffet für Israels ESC-Delegation

    Medien, Veranstalter und Zuschauer waren sich einig: Der ESC in Düsseldorf war ein rundherum gelungenes Ereignis: "Das moderne Düsseldorf ist eine pulsierende Wirtschaftsmetropole mit einer großen Portion Rheinland-Feeling. Die Nationen verbindende Kraft des ESC ist in Düsseldorf gelebt worden. Internationale Gäste, Fans und Bürger haben hier fantastisch gemeinsam gefeiert", so die Bilanz von OB Elbers.

    Rheinland-Feeling und Internationalität: Dies könnte auch das Motto der Koch- und Service-Crew um Karlo Rosenstein und Andre Krall gewesen sein. Mitarbeiter und Auszubildende richteten am 6. Mai in den Räumlichkeiten Jüdischen Gemeinde Düsseldorf ein koscheres Buffet für die israelische ESC-Delegation aus.

    weiterlesen...

  • 24. Mai 2011
    KarriereTag der Universität Duisburg-Essen

    „Eine Chance für die Karriere“ - war das Motto des 3. KarriereTags für Geistes-, Gesellschafts- und Bildungswissenschaftler/-innen der Universität Duisburg-Essen.

    Neben Workshops und Vorträgen bot die Veranstaltung am 18.05.2011 jungen Hochschulabsolventen und – absolventinnen die Gelegenheit, sich einen Überblick über berufliche Perspektiven zu verschaffen und mit potenziellen Arbeitgebern in Gespräch zu kommen.

    weiterlesen...

  • 06. Mai 2011
    Japanhilfe

    Bereits kurz nachdem uns die ersten Nachrichten und Bilder von den Tsunami-Verwüstungen und den mittelbaren Bedrohungen durch die beschädigten Kernreaktoren in Fukushima erreichten, entschloss sich das "Bistro-Team" der Emmastraße zu einer spontanen Hilfsaktion.

     

    weiterlesen...

  • 04. April 2011
    JBH oder "Watt is ne Datenbank?"

    Die Firma Duplexmedia, die nicht nur für die Gestaltung unserer Homepage verantwortlich zeichnet, sondern auch unsere letzthin doch recht kapriziöse Datenbank betreut, stellt in einen kurzen Video die Jugendwerkstatt Aldekerstr. mit ihrem Einrichtungsleiter Marc Muth vor und gibt Antwort auf die Frage "Watt is ne Datenbank?"

     

     

    weiterlesen...

  • 09. März 2011
    Thementag "Mädchen und Gewalt"

    Das Thema "Mädchen und Gewalt" ist seit etwa einem halben Jahr  in vielen Einrichtungen auf unterschiedlichste Weise von den Mädchen/jungen Frauen und den Mitarbeiterinnen unter Federführung des Mädchenarbeitskreises bearbeitet worden.

    Die abschließende Präsentation dieses Projekts findet

    am 21. März 2011

    von 10:00-13:00 Uhr

    in der Jugendwerkstatt Oberrather Straße 37

    statt.

    Zur Vergrößerung des Plakat auf Bild klicken.

    weiterlesen...

  • 16. Februar 2011
    Uraufführung von "FOUR STORIES, ONE MELODY"

    Seit Oktober 2006 führt die Projektfabrik e.V im Auftrag des jobcenter Düsseldorf in Kooperation mit der JBH Düsseldorf das Projekt JobAct® durch.

    JobAct® ist ein innovatives Bildungsmodell, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Teilnehmenden im Rahmen einer mehrmonatigen theaterpädagogischen Arbeit und eines intensiven Bewerbungsmanagements fit für Ausbildung und Beruf zu machen.

    Der Titel der aktuellen Produktion lautet 
    "FOUR STORIES, ONE MELODY".

    weiterlesen...

  • 23. Dezember 2010
    Nikolaus und Chanukkia

    Am 06. Dezember 2010 wurde durch Repräsentanten der Landespolitik und der Jüdischen Gemeinde die Ausstellung "Wasser ist Leben - 60 Jahre Wüstenstaat Israel" in der Wandelhalle des Düsseldorfer Landtages eröffnet. Für den festlichen Rahmen der Veranstaltung, die in die Zeit des jüdischen Lichterfestes (Chanukka) fiel, hatte die Ausbildungsabteilung Zerspaner/Fräser eine besondere "Nikolaus"überraschung gefertigt:

    Eine Chanukkia ...

     

    weiterlesen...

  • 31. August 2010
    Hilfe für Flutopfer in Pakistan

    "Was, 1,50 € für ein belegtes Brötchen?", so fragte sich am Mittwoch letzter Woche eine kleine irritierte Minderheit unter den Mitarbeitenden und Teilnehmenden.

    weiterlesen...

  • 14. Juli 2010
    30 JAHRE JUGENDBERUFSHILFE DÜSSELDORF (JBH)

    Am Donnerstag, 1. Juli 2010, feierte die Jugendberufshilfe bei "Kaiserwetter" ihr dreißigjähriges Bestehen im Betriebsgelände Emmastraße 20/Oberbilker Allee 231a. Zum Auftakt um 10:00 Uhr war die Festhalle bis auf den letzten Platz mit Ehrengästen und Besuchern gefüllt.

    weiterlesen...

  • 09. Juni 2010
    Gefilter Fisch trifft rheinischen Sauerbraten

    Im festlichen Rahmen einer kulinarischen Abschlussveranstaltung präsentierten am 9. Juni 2010 im JBH Ausbildungsrestaurant „L’Abbaye“ die Kooperationspartner die vorzeigbaren Ergebnisse des bundesweit einzigartigen Pilotprojektes „Koscheres Kochen und Service“, das nach einem achttägigen Abschlusstraining in Israel in insgesamt fünf Monaten erfolgreich umgesetzt wurde.

    weiterlesen...

  • 09. Juni 2010
    Pressebesuch bei Jobact

    Zu einem Werkstattbesuch hat am 16. Dezember 2009 das Presseteam JobAct® um 10:00 Uhr die Presse in die Theaterhalle der Freizeiteinrichtung Icklack eingeladen. Anlass war, einen Blick hinter die Kulissen zu bieten, das Projekt und die damit verbundenen Ziele und Wünsche vorzustellen und mit einer Szene live on stage Geschmack auf die Premiere am 19. Februar 2010 zu machen.

    weiterlesen...

  • 02. Juni 2010
    Jungfrösche entzaubern Oldtimer

    Am Mittwoch, 2. Juni 2010, fand in der Sportarena des > Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V.< (DSC) an der Windscheidstraße das diesjährige Fußballturnier um den JBH-Cup statt, an dem sich neun Teams aus den Einrichtungen beteiligten.

    weiterlesen...

  • 12. Januar 2010
    Reiche Bescherung im Januar

    Mit einer Spende von € 7.000 unterstützt die Flughafen Düsseldorf GmbH die im Düsseldorfer Norden angesiedelten Projekte >Ableistung von Sozialstunden< und >Gelbe Karte<, die von der Jugendberufshilfe in Kooperation mit der Justiz und der Jugendgerichtshilfe durchgeführt werden.

    weiterlesen...