Spendenaufruf - JBH - Chance für eine Zukunft

JBH - Chance für eine Zukunft

Jugendberufshilfe - Düsseldorf

10. Februar 2014
Schleudertrauma oder "Seit heute liebe ich ESP!"

Am 30. Januar 2014 fanden sich 20 Mitarbeitende der JBH mit einem Großteil des Fuhrparks im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich ein, um mehr Sicherheit beim Führen der Firmenfahrzeuge zu gewinnen und das Verhalten ihrer Pkws und Kleintransporter in Gefahrensituationen und Grenzbereichen zu „erleben“.

Erste theoretische Einheiten machten schnell deutlich, dass mehrheitlich doch größere „Förderbedarfe“ bestanden.  Der Schwerpunkt der Schulung lag allerdings in der praktischen Erprobung: Vollbremsungen auf unterschiedlichen Belägen, bei Nässe und in Kurven, Slalomfahren und Rangieren ... Klappte nach einiger Zeit alles recht gut.

Für besondere Heiterkeit sorgten – je nach Fahrzeug und Fahrer/in –  Rückwärtsslalom, das Ausweichen vor plötzlichen Wasserfontänen und eine Hydraulikplatte, die die Fahrzeuge abrupt ausbrechen ließ.

Unterm Strich für alle Beteiligten und die JBH definitiv ein Gewinn an Sicherheit.

 

Kollege Marco Babst hat unter widrigen Umständen dankenswerterweise einige Impressionen auf Video festgehalten. Und auch wenn das Endergebnis ein wenig an Blair Witch Project erinnert, so kommt zumindest rüber, dass es sich diesmal um eine „Fortbildung“ mit maximalem Spaßfaktor gehandelt hat.