06. Januar 2015
Mitarbeitende der JBH spenden Rot-Eiche

Nach den Sturmschäden, die der Orkan Ela Pfingsten 2014 in Düsseldorf hinterlassen hatte, haben die einzelnen Einrichtungen zunächst eigeninitiativ oder in Koordination mit dem Gartenamt Hand angelegt um bei der Beseitigung der Schäden zu helfen.

In einem zweiten Schritt haben die Mitarbeitenden der Jugendberufshilfe 600 Euro für eine gemeinsame Baumspende aufgebracht. Durch das Entgegenkommen der Baumschule Selders in Haan war die JBH in der Lage, eine stattliche Rot-Eiche (Quercus rubra) zu erwerben und in Abstimmung mit dem Gartenamt der Stadt Düsseldorf im benachbarten Volksgarten einzupflanzen.

Die Pflanzaktion der Auszubildenden aus der Gala-Abteilung konnte aufgrund der milden Witterung und der entsprechend verzögerten Vegetationsruhe erst im Dezember vorgenommen werden.

Vielen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen für Ihre Spendenbereitschaft.