14. April 2016
Angehende Kaufleute im „ Falschgeldtest“

Der Einzelhandel ist anfällig für Falschgeld. Immer wieder gelingt es Fälschern „Blüten“ in den Umlauf zu bringen.

Wie aufmerksame Fachkräfte dies verhindern können, das bringt die Deutsche Bundesbank dem Nachwuchs bei. Etwa in der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme.

Dort war in den vergangenen Wochen Bernd Leistikow von der Deutschen Bundesbank zu Gast, um unsere zukünftigen Azubis für den Umgang mit Falschgeld zu sensibilisieren.

Neben dem Bargeldkreislauf, wurden die Sicherheitsmerkmale der Euroscheine erläutert. Die Teilnehmenden konnten diesen an gefälschten und originalen Banknoten überprüfen.

Zum Schluss waren sich alle einig, daß diese Schulung ein Gewinn für alle zukünftigen Kaufleute ist, denn „Prävention ist der beste Weg gegen Falschgeldannahme“.