28. September 2016
Innovatives Jugendhilfe-Projekt für Flüchtlinge

Anfang September startete in der JBH mit Quick-Start eine neue Maßnahme für  unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

(Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)

Bis zu 12 Jugendliche haben in Quick-Start die Chance, in einer  vierwöchigen Kompetenzfeststellung ihre Fähigkeiten, Talente und Interessen zu entdecken.  An verschiedenen Arbeitsstationen, in  einer intensiven Deutschförderung und im kulturellen Miteinander erleben die Jugendlichen Anerkennung, erhalten Tagesstruktur und  entwickeln schulische und berufliche Perspektiven. Der Entwicklung einer individuellen und realistischen Berufswahlentscheidung dienen auch die Praktika in unterschiedlichen Berufsfeldern.

Der Name „Quick-Start“ ist hier Programm: Ziel ist, die Jugendlichen möglichst schnell, passgenau und ohne weitere „Warteschleifen“ in berufsschulische oder berufliche Maßnahmen zu vermitteln. Hilfreich ist hierbei die Ausfertigung einer individuellen Kompetenzmappe, die häufig fehlende Zeugnisse ersetzen muss.