Spendenaufruf - JBH - Chance für eine Zukunft

JBH - Chance für eine Zukunft

Jugendberufshilfe - Düsseldorf

03. April 2017
Field visit bei der Jugendberufshilfe

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe veranstaltete JUGEND für Europa beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag vom 27.-30. März 2017 einen europäischen Schwerpunkt unter dem Titel „europe@DJHT“.

Field Visits

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des DJHT gab es für die 400 ausländischen Gäste ein spezielles Programm mit „Field Visits“ (Projekt- und Organisationsbesuche). Dazu wurden in Absprache mit dem Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf 20 Projekte und Träger ausgewählt.

In diesem Rahmen konnte auch die Jugendberufshilfe Düsseldorf für einen Nachmittag eine Delegation ausländischer Gäste in der Emmastraße empfangen.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Peter Walbröl gaben Claudia Herzig und Mike Theisen zunächst einen Überblick über das Maßnahmeportfolio der JBH. Im Anschluss an einen Rundgang durch die Einrichtung und Besuchen bei „Quick-Start“ sowie den Ausbildungsabteilungen für „Recycling“ und Hauswirtschaft – in der sich Nicolette Langenbach mit ihren Azubis des leiblichen Wohls der Gäste annahm – und der Präsentation einiger „Leuchtturmprojekte“ wie „Ausbildung statt Stillstand“ oder „Steilvorlage in Berufsleben“ ging es in die offene Diskussion.

Lost in translation: Fußballlegastheniker erklärt "Steilvorlage" ...

Die Deligierten erwiesen sich ebenso kenntnisreich, was das deutsche Ausbildungsmodell und die Zuständigkeiten nach Rechtskreisen anbelangt,  wie interessiert an innovativen Konzepten und bedankten sich herzlich für die gewonnenen Einblicke.

Dass es sich hier nicht nur um freundliche Lippenbekenntnisse handelte, zeigte sich auch zwei Tage später bei einem informellen Empfang in den Rheinterassen, bei dem die Deligierten sofort wieder auf uns zukamen um mit Detailfragen ihren Besuch thematisch nochmals zu vertiefen.