08. Juni 2017
Interkulturelle Stadtteilführung

Im Rahmen der Präventionsinitiative „Klar im Kopf“ konnte auch im Mai 2017 Dirk Sauerborn für eine interkulturelle Führung durch den Stadtteil Oberbilk gewonnen werden.

(Zur Galerie: Bitte auf das Bild klicken.)

Die interkulturellen und interkonfessionellen Begegnungen im Zeichen von Respekt und Toleranz gestalteten sich für die Gruppe der angehenden Fachpraktiker für Kreislauf- und Abfallwirtschaft insofern besonders interessant, als viele der Auszubildenden einen Migrationshintergrund aufweisen, den jeweiligen Religionsgemeinschaften angehören und sich entsprechend nicht nur rezeptiv sondern aktiv in den Dialog der Kulturen einbringen konnten.

Auf besonderes Interesse stießen die "Stolpersteine" für die Opfer des Nationalsozialismus, die einige der Jugendlichen schon mal gesehen hatten, aber bis dato inhaltlich nicht einzuornen wussten.