12. Oktober 2017
Juniorwahl 2017

Die Werkstatt Aldekerkstraße beteiligte sich an der Juniorwahl, bei der knapp 1 Millionen Jugendliche die Möglichkeit hatten, ihre Stimme abzugeben.

(Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

Durch verschiedene Module wurden die Jugendlichen auf das Thema „Bundestagswahl 2017“ vorbereitet und führten anschließend eine Simulation der Bundestagswahl durch. Im Vorfeld der Wahl setzten sich die Jugendlichen mit unterschiedlichen Programmen der Parteien auseinander und lernten verschiedene Standpunkte kennen, um so eine fundierte Wahlentscheidung zu treffen. Die Bürogruppe kümmerte sich um die komplette Organisation, erstellte individualisierte Wahleinladungen, Wählerverzeichnisse, bereitete das Wahllokal vor und sorgte als Wahlvorstand für einen reibungslosen Ablauf bei der Stimmabgabe. Das Projekt fand bei allen Jugendlichen und Mitarbeitern positiven Anklang.

Die Ergebnisse der Juniorwahl sind unter www.Juniorwahl.de einzusehen. (Kira Schwarzer)