Spendenaufruf - JBH - Chance für eine Zukunft

JBH - Chance für eine Zukunft

Jugendberufshilfe - Düsseldorf

20. März 2018
Staatssekretär Bothe zu Besuch in der Jugendwerkstatt Oberrather Straße

Staatssekretär Andreas Bothe zu Besuch in der Jugendwerkstatt Oberrather Straße

Am 14.03.2018 stattete der Staatssekretär des Landesministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration Andreas Bothe der Jugendwerkstatt Oberrather Straße einen Besuch ab, um sich hier stellvertretend für die 176 landesgeförderten Angebote der Jugendsozialarbeit, davon 66 Jugendwerkstätten in NRW, einen konkreten Einblick in die pädagogische Arbeit vor Ort zu verschaffen.

(Zur Bildergalerie: Bitte auf das Bild klicken.)

Nach einer kurzen Präsentation zur Notwendigkeit und Verortung der Jugendwerkstätten im Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss" ,durch den Geschäftsführer Peter Walbröl führte der Einrichtungsleiter Martin Lutzmann Herrn Bothe in Begleitung von Frau Mützenich und Herrn Stege, beide ebenfalls vom Landesministerium, durch die einzelnen Werk- und Arbeitsbereiche der Einrichtung.

In entspannter Atmosphäre, in der Herr Bothe zwanglos mit den Jugendlichen und Mitarbeitenden ins Gespräch kam, und in der die Teilnehmenden ungeachtet des "hohen Besuchs" business as usual betrieben und ihren Arbeitsaufgaben nachkamen,  wurde nicht nur deutlich, wie die Jugendwerkstätten die individuellen Förderbedarfe im Übergang in Ausbildung und Arbeit angehen, sondern auch welch familiäres Klima eine Jugendwerkstatt auszeichnet.

Bilanz aller Beteiligten beim gemeinsamen Mittagessen: Die Jugendwerkstätten sind sicherlich eine kostenintensive Maßnahme, zeigen aber durch ihr gute Auslastung und die erfolgreichen Vermittlungen, dass das Geld hier gut investiert ist.