21. Februar 2012
Spende der Düsseldorfer Bankenvereinigung

Die Düsseldorfer Bankenvereinigung – ein regionaler Zusammenschluss von privaten, öffentlich-rechtlichen und genossenschaftlichen Banken und Kreditinstituten -  hat an 20 wohltätige Organisationen insgesamt 50.000 € gespendet. Eine der paritätisch Begünstigten war die Jugendberufshilfe Düsseldorf.

Andreas Schmitz, Präsident der Düsseldorfer Bankenvereinigung,  verwies auf die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für den Zusammenhalt in der Gesellschaft: „Mit unserer Spende möchten wir den großen Einsatz der vielen im sozialen Bereich engagierten Menschen in Düsseldorf würdigen und weiter fördern. Ihr tatkräftiger Einsatz ist es, der Tag für Tag Lasten von den Schultern der Schwächsten nimmt.“

Am 13. Februar trafen sich Vertreter der begünstigten Organisationen um im Rahmen eines Pressetermins ihre Arbeit vorzustellen und über die Verwendung der Spendengelder zu berichten. Die JBH konnte im Rahmen der Maßnahmeumstrukturierungen im SGB II-Bereich die Spende von 2500 € sinnvoll in eine Küchenzeile für die neuen Aktivierungshilfen investieren.