22. Januar 2013
Kabawil-Tanzworkshop "It's a mans world"

Der Tanzworkshop im Herbst 2012 wurde über den Jungenarbeitskreis der Jugendberufshilfe in Düsseldorf initiiert und dauerte insgesamt fünf Tage. An vier Tagen wurde geprobt, am fünften Tag erfolgte die Aufführung.

Insgesamt nahmen neun  Jugendliche aus Beruforientierungsmaßnahmen zwischen siebzehn und zwanzig Jahren an dem Workshop mit dem Titel „It’s a Man‘s World“ teil.

Vier Jugendliche stellte die Kfz-Werkstatt der Emmastraße, drei Teilnehmer kamen aus der Metallwerkstatt Emmastraße und zwei weitere Jugendliche stießen aus den Jugendwerkstätten Aldekerkstraße und Oberrather Straße dazu.

Die Mitwirkenden haben in sehr kurzer Zeit die Bedeutung von Pünktlichkeit, Teamfähigkeit und das Vertrauen in die eigenen Kompetenzen erfahren. Durchhaltevermögen und die Überwindung eigener Ängste führten zu einem positiven Selbstempfinden und einer gesteigerten Körpererfahrung. Die sich in der Gruppe von Tag zu Tag steigernde Dynamik führte zu einer sich selbst tragenden und heranreifenden Aufführung, in der sich jede individuelle Persönlichkeit mit seiner Geschichte wiederfinden konnte.

Dies war für fast alle Beteiligten die erste Erfahrung einer unter Anleitung selbstinitiierten Aufführung mit Nachhaltigkeitscharakter. Noch Wochen hiernach zehrten die Teilnehmer vom positiven Feedback der Kollegen innerhalb der Werkstätten.   (Wieland Lehnen)