Die Maßnahme richtet sich an junge Heranwachsende, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und noch keinen Ausbildungsplatz oder auch noch gar keine berufliche Perspektive entwickelt haben, sich aber gerne praktisch im Berufsleben ausprobieren möchten.

Charakteristisch für die Produktionsschule ist, dass der Schwerpunkt nicht auf schulischem Lernen, sondern auf der praktischen Arbeit für echte Kunden liegt.

Praktische Einsatzmöglichkeiten zur Berufsfindung und Berufsvorbereitung bieten

die Einrichtung Spielberger Weg 17 in Lohausen für die Berufsfelder

- Garten- und Landschaftsbau

- Farbe

- Recycling

und das  Ausbildungszentrum Eulerstraße 46 sowie die Personalkantine des Vinzenz-Krankenhauses Tußmannstraße 102 in Derendorf für das Berufsfeld

- Hotel- und Gaststättengewerbe.

Die Zuweisung erfolgt über die Beratungskräfte des Jobcenters Düsseldorf.

 

Ansprechpartnerin für ein Erstgespräch:

Andrea Föhrenbach

Telefon 0211 – 4165702-55

E-Mail    a.foehrenbach@jbh.de