Spendenaufruf - JBH - Chance für eine Zukunft

JBH - Chance für eine Zukunft

Jugendberufshilfe - Düsseldorf

17. August 2018
10 Jahre Sozialstundenableistung

Sozialstunden sind ein Klassiker unter den Sanktionen für straffällig gewordene junge Menschen. Über den Sanktionscharakter hinaus sollen Sozialstunden auch eine erzieherische Wirkung entfalten. Seit dem 01.08.2008 und somit bereits seit 10 Jahren können auferlegte Sozialstunden im Düsseldorfer Norden bei der Jugendberufshilfe Düsseldorf gGmbH in Lohausen abgeleistet werden.

In enger Kooperation mit der Jugendhilfe im Strafverfahren, der Bewährungshilfe sowie den JugendrichterInnen der Stadt Düsseldorf, als auch der umliegenden Kommunen wird den Jugendlichen eine zeitnahe Sozialstundenableistung durch Arbeitseinsätze bei der Jugendberufshilfe (JBH) im Bereich Garten- und Landschaftsbau in Verbindung mit pädagogischen Hilfestellungen ermöglicht.

Die fachpraktische Betreuung des Projektes durch Gärtner, die mit den Jugendlichen die Arbeiten gemeinsam durchführen, garantiert nicht nur, dass die auferlegten Stunden zügig abgeleistet werden können, sondern dient auch der Förderung und Stabilisierung der jungen Menschen durch sinnstiftende Aufgaben mit sichtbaren Erfolgen.

Das Projekt wird zusätzlich durch pädagogische Fachkräfte betreut. Diese stehen den Jugendlichen von der Zuweisung bis zum Ausstieg aus dem Projekt mit Hilfestellungen bei diversen Problemlagen zur Seite. Um eine Anschlussperspektive für die häufig arbeitslosen bzw. perspektivlosen Jugendlichen zu entwickeln, werden diese an eine Beratungsstelle des Jugendamtes, des Jobcenters oder der Arbeitsagentur vermittelt. Im Idealfall soll delinquentes Verhalten auch durch die Persönlichkeitsstabilisierung und die Identifikation mit Arbeits- und Tagesstrukturen in Verbindung mit konstruktiven Zukunftsperspektiven abgestellt werden.

Für die Jugendlichen dient die Arbeit im Gartenbau somit nicht nur der reinen Stundenableistung, sondern über das Reinschnuppern in einen beruflichen Alltag auch als Integrationshilfe mit Blick auf Ausbildung oder Beschäftigung.

In den 10 Jahren haben inzwischen über 2500 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren das Sozialstundenprojekt durchlaufen. Über 80.000 Sozialstunden wurden in diesem Zeitraum in der JBH abgeleistet.

Über die Jahre ist das Projekt auch ein fester Bestandteil des Stadtteils Lohausen geworden und in die Stadtteilarbeit eingebunden.