Spendenaufruf - JBH - Chance für eine Zukunft

JBH - Chance für eine Zukunft

Jugendberufshilfe - Düsseldorf

02. Mai 2019
Interkultureller Stadtrundgang durch Derendorf

Am 28. März haben Mitarbeitende und Jugendliche der JBH Düsseldorf-Lohausen wieder einmal an einem interkulturellen Stadtrundgang teilgenommen, der wie immer von Dirk Sauerborn vom Verein Düsseldorfer Wegweiser e. V. veranstaltet wurde.

Treffpunkt war die Moschee auf der Münsterstraße in Derendorf. Hier erfuhren die Teilnehmer*innen des Stadtrundgangs, was der Islam für die Gläubigen in Kultur und Religion bedeutet und konnten viele Fragen dazu stellen.

Nach dem Besuch in der Moschee führte der Stadtrundgang auf das nahegelegene Gelände der Fachhochschule Düsseldorf und dort zu dem Erinnerungsort „ Alter Schlachthof“. An diesem Ort wird an die Verbrechen des zweiten Weltkrieges an jüdischen Männern, Frauen und Kindern erinnert.

Anschließend ging es weiter zum nächsten Halt auf dem Stadtrundgang: die Synagoge auf der Zietenstraße in Derendorf. Dort erwartete uns bereits der Rabbi der jüdischen Gemeinde. Wir erfuhren viel über die jüdische Kultur und die jüdische Religion und hatten auch wieder viele Fragen, die uns der Rabbi gerne beantwortete.

Der vierte und letzte Anlaufpunkt des Stadtrundgangs war die evangelische Kirche auf der Collenbachstraße. Hier wurden wir vom Pfarrer der Gemeinde empfangen. Er erzählte uns vom Christentum und wie die Mitglieder der Gemeinde ihren Glauben leben. Nach einem Rundgang durch die Kirche, den die Jugendlichen ganz alleine machen konnten, hatten wir noch Gelegenheit, unsere Fragen zu stellen.

Der Interkulturelle Stadtrundgang ist immer eine Bereicherung. Er ist lehrreich und informativ und soll die Jugendlichen der JBH unterstützen, offener, interessierter und respektvoller gegenüber anderen Kulturen und Religionen zu werden. Das Angebot dient gleichzeitig der Prävention von Radikalismus und Extremismus.

Die Einrichtung Düsseldorf-Lohausen nahm das dritte Jahr in Folge an dem Stadtrundgang teil. Wir reflektieren unsere Eindrücke und Erlebnisse anschließend mit den Jugendlichen und haben auch dieses Mal wieder den Eindruck, dass dieses Angebot ein voller Erfolg ist und uns zum Weitermachen ermutigt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Sauerborn und den Verein Düsseldorfer Wegweiser e. V.!

Joanna Thiel