26. Juni 2019
JBH-Cup 2019

Same procedure as every year ... Der diesjährige JBH-Cup wurde am 19. Juni bei bestem Wetter auf der Anlage des CfR-Links in Heerdt ausgetragen. Neben dem Kampf um das Runde luden mit Bogenschießen, Trambolin und Fußball-Dart auch wieder verschiedene Stationen Akteure und Zuschauende zum Mitmachen ein.

(Zur Bildergalerie bitte auf das Bild klicken.)

Um das leibliche Wohl und – bei der Witterung noch wichtiger – kalte Getränke hat sich wie in den Vorjahren eine Vielzahl von Mitarbeitenden aus den unterschiedlichen Eirichtungen verdient gemacht.

Da es sportlich weitestgehend fair zuging, gab es auch nur kleinere Blessuren. Nach den Vorrundenspielen fanden dann parallel die beiden Spiele um den Turniersieg und den 3. Platz statt.

Im Spiel um Platz 3 konnte sich die Berufsorientierung mit 2:0 gegen die HaLa-Emmastraße durchsetzen.

Allgemeine Begeisterung löste aber die Combo der Eulerstraße aus, die von ihren Cheerleadern fanatisch angefeuert, in einer eigenen Liga spielten. Technisch stark, fair und mannschaftlich geschlossen, konnten sie sich mit nur einem Gegentreffer souverän für das Finale qualifizieren, in dem sie die nominellen Favoriten der Steilvorlage mit 7:0 überrollten. Respekt!

Die restlichen Ergebnisse:

5.       Schneewittchen und die sieben Kerle

6.       Niederrheinstraße/ Landstreicher

7.       ASA Emmastraße

8.       Metall Emmastraße

9.       Oberratherstraße

10.     Jägerstraße

Das Orgateam zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung mehr als zufrieden und bat, ihren Dank an die Schiedsrichter und die zahlreichen freiwilligen Helfer auszurichten, die bei Abbau Hand angelegt haben.

Was bleibt aus Sicht des Chronisten sonst noch zu sagen? Vielleicht ließe sich auch ja der originellste Teamname auszeichnen ... ? Und da ginge das Votum vermutlich eindeutig an „Schneewittchen und die sieben Kerle“.