40 Jahre Jugendberufshilfe Düsseldorf

Die Jugendberufshilfe Düsseldorf, die am 01. Januar 1980 als kleiner Verein zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ihre Arbeit aufgenommen hat, hätte 2020 allen Grund gehabt, ihr 40-jähriges Jubiläum zu feiern.  

Denn mittlerweile blicken wir als 100-prozentige Stadttochter und gemeinnützige GmbH nicht ohne Stolz darauf zurück, in den zurückliegenden Jahren an die 35.000 junge Menschen betreut, beraten, qualifiziert und ausgebildet zu haben. 

Coronabedingt musste eine Jubiläumsfeier leider "ins Wasser" fallen. Stattdessen rücken wir nun über verschiedene Medien unsere jungen Erwachsenen in den öffentlichen Blick. Da wäre zum einen der Jubiläumsfilm, der sich ab dem 07.12.2020 auch auf unserem neuen Youtube-Kanal findet. Konzipiert wurde der Film von dreimarketing und produziert von MMCD New Media GmbH.

Video

Hinzu kommt eine Plakataktion, die in der 2. Dezemberwoche im Düsseldorfer Stadtgebiet startet. 

Außerdem werden wir ab sofort auch verstärkt in Social Media wie Instagram und Facebook vertreten sein.

Die Gratulationen des neuen Oberbürgermeisters Dr. Stephan Keller und des Stadtdirektors Burkhard Hintzsche finden sich hier.

News

Corona wirkt auch als Brennglas: Missstände werden deutlicher und strukturelle Probleme, die schon vor Corona da waren, können jetzt nicht mehr ausgeblendet werden. So die Eingangsmetapher, mit der die Moderation Anja Backhaus die 6. Folge "Zeitfragen - Streitfragen" der Lobby für Demokratie einleitete. Lesen Sie mehr...

Zertifikate an Nachwuchstrainer in der Arena übergeben

Sieben Jugendliche, die ihre "Chance  für (d)eine Zukunft" ergriffen haben, konnten am 19.03.2021 nach erfolgreicher Teilnahme am Projekt "Steilvorlage ins Berufsleben" in Kooperation mit dem Düsseldorfer Jobcenter ihre Zertifikate und Trainerlizenzen erhalten. Lesen Sie mehr...

Upcycling-Strandkorb

Zurzeit heißt es immer mal wieder, man müsse eine "Krise auch als Chance" begreifen. "Ok", dachte sich die Ausbildungsabteilung für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und "upcycelte" aus einem ausgedienten Müllcontainer einen mobilen Strandkorb. Lesen Sie mehr...

Jitsi-Gangs

Der erste Lockdown im Frühjahr 2020 war in Sachen Kommunikation und Unterricht zunächst mal ziemlich improvisiert und chaotisch: Kurz vor der Abschlussprüfung noch mal eben den Satz des Phytagoras oder Kreisberechnungen am Telefon zu erklären, war dann doch eher unbefriedigend ...
Lesen Sie mehr...

Caritas spendet Laptops für Teilnehmende der JBH

Am 13.01.2021 konnte Melanie Spengler, Geschäftsführerin der Jugendberufshilfe im "Kaufhaus Wertvoll" 15 technisch überholte Laptops als Spende des Caritasverbandes entgegennehmen.
Lesen Sie mehr...

Digital abgehängt?

Bereits der erste Lockdown im Frühjahr 2020 machte klar, dass digitaler Unterricht als Ersatz für die Beschulung vor Ort mangels technischer Ausstattung von Schülern und Auszubildenden oft nicht optimal realisiert werden kann.
Lesen Sie mehr...

JobView - Gebrauchsanleitung (Traum-) Job

Das neueste Projekt der Jugendberufshilfe Düsseldorf gGmbH verschafft euch digitale Kompetenzen und Erfolg im Bewerbungsprozess. Wir drehen ein Bewerbungsvideo und starten mit der eigenen Produktion von Instagrambeiträgen, kleinen Filmen oder Podcasts durch. Lesen Sie mehr...

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien!

Der Gesetzgeber erlaubt das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät, wenn diese für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Arten von Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung (Opt-In).

Darüber hinaus werden auf unserer Webseite auch personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, die teilweise und ausschließlich zweckgebunden an unsere Partner für Web-Analysen / Statistik weitergeleitet werden. Der Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Nutzung auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen möchten, stimmen Sie bitte der Speicherung von Cookies und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu, wählen Ihre persönliche Einstellung oder lehnen dies grundsätzlich ab. Bei Ablehnung erfolgt nur die Verarbeitung und Speicherung unbedingt notwendiger Daten. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen oder diese anpassen.

Weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.